Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Mittelerde: Schatten des Krieges - Denuvo nach nur einem Tag geknackt

Nur einen Tag hat es gedauert, bis der Denuvo-Schutz des frisch veröffentlichten Mittelerde: Schatten des Krieges von Hackern umgangen wurde. In seiner Erfolglosigkeit gegen Raubkopierer tritt das Spiel damit in die Fußstapfen der kürzlich veröffentlichten Titel FIFA 18 und Total War: Warhammer 2, die ebenfalls nach nur einem Tag geknackt worden waren.


5 Bilder Mittelerde: Schatten des Krieges - Denuvo nach nur einem Tag geknackt ​ (5) Mittelerde: Schatten des Krieges - Denuvo nach nur einem Tag geknackt ​ (5) [Quelle: PC Games Hardware]
Ursprünglich stellte der "Anti Tamper"-Schutz Denuvo Raubkopierer vor echte Probleme, doch die Zeiten sind offenbar endgültig vorbei. Schon vor Monaten behaupteten Hacker, die Software vollständig umgehen zu können - und der Erfolg gibt ihnen recht: Nachdem zuletzt bereits FIFA 18 und Total War: Warhammer 2 in Windeseile geknackt wurden, hat es jetzt auch das neue Open-World-Abenteuer Mittelerde: Schatten des Krieges ( jetzt für 47,99 € kaufen ) nur einen Tag nach Veröffentlichung erwischt.

Damit wird der Einsatz des einst so beliebten Kopierschutzes immer fragwürdiger: Eigentlich sollte das Programm etwaige Spiele zumindest eine gewisse Zeit nach Veröffentlichung vor Piraterie schützen, damit wenigstens die Verkaufszahlen zum Start nicht gefährdet werden. Die jüngsten Beispiele sprechen aber dafür, dass Denuvo seinen Zweck nun nicht mal mehr über einen Tag hinausgehend erfüllen kann.

Was bleibt, sind lediglich Unannehmlichkeiten für alle Beteiligten: Davon abgesehen, dass der Einsatz von Denuvo die Entwickler natürlich etwas kostet, stößt die Kopierschutzmaßnahme auch bei ehrlichen Nutzern seit langem auf Kritik - etwa vor wenigen Wochen im Fall von Sonic Mania.

Quelle: DSO Gaming

e_gz_ArticlePage_Default