Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Mistmare – Neue Screenshots


1 Bilder Mistmare – Neue Screenshots
Im Moment können sich die Rollenspielfans ganz bestimmt nicht beklagen, denn nachdem das Genre vor einigen Jahren fast ausgestorben war werden seit dem Erscheinen von Baldur's Gate andauern neue Games dieser Art angekündigt. Das französisch-slowenische Entwicklerteam Arxel Tribe möchte bald auch seinen Teil zu diesem Boom beitragen, denn die Firma entwickelt zur Zeit nicht nur wie früher Adventures sondern auch ein Rollenspiel für den PC. Zu diesem „Mistmare“ genannten 3D-Abenteuer wurden jetzt auf der offiziellen Homepage wieder einige frische Screenshots veröffentlicht. Dort findet man wie nicht anders zu erwarten auch zahlreiche Informationen und weitere Bilder und Extras.
Mistmare ist in einem relativ ungewöhnlichen Szenario angesiedelt, denn es entführt den Spieler nicht (wie die meisten Konkurrenten) in eine klassische Fantasy-Welt oder ein futuristisches Szenario. Das Spiel ist in unserer Welt angesiedelt, aber die Geschichte ist in Mistmare völlig anders verlaufen, so dass zum Beispiel die industrielle Revolution nie stattfand. Das Abenteuer beginnt im Jahr 1996, aber die Städte und Länder erinnern eher an spätmittelalterliche Gebiete. Ein geheimnisvoller Nebel zerteilt Europa in zwei Hälften und in diesem Nebel leben monströse Kreaturen, die ab und zu auch die umliegenden Landstriche überfallen. Der Held der Geschichte ist ein kriegerischer und magiebegabter Mönch namens Isidor, der im Auftrag der Kirche einen bösartigen Widersacher aufspüren muss. Die Entwickler versprechen den Spielern eine spannende Mischung aus Rollenspiel-, Adventure- und Action-Elementen. Im Spiel bekommt man gigantische Außenlevels und detailliert gestaltete Gebäude zu sehen und durch realistische Wettereffekte und andere grafische Leckerbissen soll die Welt von Mistmare besonders lebendig wirken. Dank der inneren Uhr können verschiedene Tageszeiten berücksichtigt werden und die Leute gehen je nach Uhrzeit verschiedenen Tätigkeiten nach (Geschäfte sind nachts also nicht geöffnet usw.). Im Laufe der Reise bekommt man mehr als achtzig mehr oder weniger wichtige Charaktere zu sehen, mit denen man interagieren kann. Isidor kann die unterschiedlichsten Waffen wie etwa Äxte, Schwerter oder magische Stäbe einsetzen, aber dabei muss man wohl verschiedene Faktoren wie etwa die Vorlieben und die Eigenschaften des Helden berücksichtigen. Auf der Homepage wird das System sehr ausführlich erklärt. Im Spiel kommen typische Rollenspielwerte wie etwa die Stärke oder die Intelligenz zum Einsatz und die Gesinnung des Charakters wird ebenfalls berücksichtigt, wodurch sich zum Beispiel das Verhalten der NPCs ändert. In den Umgebungen tauchen etwa 35 verschiedene Monsterarten auf und man kann diese laut Homepage teilweise trainieren um sie in den Kämpfen einzusetzen.
Ein Releasetermin wird leider immer noch nicht verraten. Auf den Screenshots sind verschiedene Umgebungen, Gegner und ein paar hübsche Effekte zu sehen: http://mistmare.arxeltribe.com/gallery/screenshots

Ceilans Meinung:
Die Screenshots gefallen mir auf jeden Fall besser als die ersten, denn die waren ziemlich hässlich. Rollenspielfans sollten sich am besten nicht nur die Bilder sondern gleich auch die ganze Homepage anschauen, denn die Informationen sind ganz schön interessant. Die Entwickler haben sich einiges vorgenommen und man kann nur hoffen dass diese hochgesteckten Ziele auch erreicht werden können. Wenn alles klappt ist Mistmare sicherlich ein wirklich spannendes Spiel mit einem unverbrauchten Szenario. Man kämpft natürlich wieder gegen Monster, aber dafür ist das ganze Umfeld eben noch nicht so ausgelutscht wie die typischen Fantasy-Welten. Die Leute von Arxel Tribe haben sich schon ein paar nette Features ausgedacht und man sollte Mistmare am besten im Auge behalten.

Quelle: www.turtled.com

e_gz_ArticlePage_Default