Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Mission: Impossible - Mission Impossible - Leser-Test von wolfpack666


1 Bilder Mission: Impossible - Mission Impossible - Leser-Test von wolfpack666
Eathen Hunt, Agent des IMF hast nicht nur auf der Leinwand bewiesen das er das Zeug zu einem Terroristen Killer hat. In Mission Impossible zählen keine Raketenwerfer oder HighTech Waffen - hier zählt Hirn. Hirn das dir das überleben sichert!


Missionen: Angefangen von Einsätzen bei Minus 35° bis zu dem legendären überwinden der Sicherheitsstufen am hängenden Seil bietet dieses Game absolutes Film - Feeling! Du fühlst dich als Agent und nicht als gewöhnlicher Spieler.
Dabei sind dir nicht nur der KGB und die CIA auf den Fersen, sondern auch eine ganze Menge Terroristen.
Die einzelnen Aufträge sind - wie ihre Ziele - äußerst abwechslungsreich.

Waffen: Neben einer vielzahl von Technischem Schnick-Schnack ( Fingerabdruckscanner / Satelitenhandy usw. ) stehen dir ca. 15 verschiedene Waffen zur Verfügung. Dieser Punkt des Spieles wirkt nicht sehr ausgereift.

Grafik: Die Grafik von Mission Impossible wirkt veraltet und ungenau. Pixel sind nicht zu sehen, aber für verwöhnte Spieler ist das nichts.

Sound: Der Sound bringt das ganze erst so richtig zum Kochen. Da kann man nur sagen: Wie im Kino.

Multiplayer : Auf Multiplayer Action wurde hier ganz verzichtet, was wohl jeden etwas traurig stimmt. Keine Arenen - kein Menu - kein Spaß!

Alles in allem könnte man diese Spiel als Klassiker bezeichnen!
Alt, aber gut!

Negative Aspekte:
Zu wenige Waffen / veralterte Grafik / Gewöhnunsbedürftige Steuerung

Positive Aspekte:
Viele Missionen / Gute Story / Agenten Feeling

Infos zur Spielzeit:
wolfpack666 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    wolfpack666
  • 6.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 5/10
    Steuerung: 6/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default