Login
Passwort vergessen?
Registrieren

X-Box mit unterschieldlichen Hardwareteilen: Skandal?


1 Bilder X-Box mit unterschieldlichen Hardwareteilen: Skandal?
In Microsofts X-Box sind verschiedene Hardwarebestandteile eingebaut!

So ist zum beispiel in einigen eine 10 GByte-Festplatte drin, in anderen schlummern lediglich 8GByte!
Doch es kommt noch besser: Sogar die Geschwindigkeit der Teile soll unterschiedlich sein, wii gameradar.ch behauptet.

Microsofts Begrüdung leuchtet zwar ein, doch das ganze stimmt trotzdem nachdenklich: Die Teile kämen halt von unterschiedlichen Herstellern.
Kann es denn sein, dass so viele X-Boxen verkauft werden, dass Seagate, einer größten HD-Hersteller überhaupt, nicht mehr mit der Produktion hinterherkommt?

Und noch skandalöser wird es: Statt einem 733MHz-Pentium sitzt in der shwarzen Kiste nur ein mobile celeron, zwar gleichgetaktet, aber das hätte man doch angeben müssen.

Microsoft behauptet weiter: Die Spiele seien auf die schwächsten Teile abgestimmt, es gäbe daher keine Performanceeinbussen.

Wer sich für die Innereien einer X-Box interessiert, sollte auch diese News mal ansehen, dort gibt es einen Link zu einer Seite, die einige Fotos einer aufgeschraubten X-Box anbietet - übrigens mit Seagate 10GB-Plate.
http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=5263&nf=&rand=2411122324

S-NESsies Meinung:
Ich glaubs einfach nicht: Wird die X-Box jetzt zur Wundertüte, der Kauf zur Lotterie???
Was sich Microsoft da erlaubt, ist ja wohl krass... So etwas muss doch in der Spezifikation stehen, oder sehe ich da was falsch???

DIe Xbox und der gesamte Konzern sind bei mir wieder einmal in Ungnade gefallen.

Quelle: www.gameradar.ch

e_gz_ArticlePage_UC_Computer