Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Microsoft: Interesse an T-Online?


1 Bilder Microsoft: Interesse an T-Online?
Nachdem sich der Launch der XBox als unerwartet holprig erwiesen hat, will man es in Puncto Online-Gaming, von Microsoft als Kernstück der eigenen Konsolen-Strategie auserwählt, offenbar besser machen. Nachdem der Start des weltweiten XBox! Live Online-Service noch für Herbst diesen Jahres angekündigt wurde (bereits 2003 sollen 50 Online-Games verfügbar sein), steht der Software-Riese aus Redmond nun scheinbar in Verhandlungen mit der Deutschen Telekom über eine Beteiligung an deren Online-Tochter T-Online. Angeblich plant Microsoft 25% der T-Online Aktien übernehmen zu wollen (derzeitiger Anteil der Deutschen Telekom: 81%) und T-Online dadurch zur wichtigsten europäischen Säule der weltweiten Online-Strategie zu machen. T-Online unterhält das europaweit größte Breitband-Netz und aus Frankfurter Analysten-Kreisen verlautete offenbar bereits, daß ohne die T-Online Infrastruktur Microsofts Online-Pläne nicht zu verwirklichen wären!

HALLofGAMEs Meinung:
Auch wenn es an sich ja eher Microsofts Strategie ist, sich mit möglichst wenigen physischen Assets zu belasten (die komplette Produktion jeglicher Microsoft-Hardware wurde ebenso an Auftragsnehmer ausgelagert, wie zahlreiche Tätigkeiten in der Firmenzentrale), wenn es an den selbsterklärten Kernpunkt Online-Gaming geht, darf man die Kaufgerüchte sicher für voll nehmen. Hier wird man mit aller Konsequenz vorgehen, da man sich einerseits von der möglichen Konkurrenz absetzen will (und muß) und andererseits erklärtermaßen über die XBox Zugang zu den Wohnzimmern der User bekommen!

Quelle: www.xbox365.com

e_gz_ArticlePage_UC_Sonstiges