Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Metropolis Street Racer - M.S.R.: goiler Racer - Leser-Test von agony


1 Bilder Metropolis Street Racer - M.S.R.: goiler Racer - Leser-Test von agony
Seit bereits über einem Jahr ist Metropolis Street Racer für Sega Dreamcast erhältlich ... der Nachfolger für Microsofts X-Box ist bereits in der Entwicklung und eigentlich ist der erste Teil kaum noch aktuell. Doch warum eigentlich? Für maximal 50DM ist dieses tolle Dreamcast-Spiel des öfteren erhältlich und der Kauf lohnt sich.

Durch London, Tokio und San Francisco kann man zahlreiche Autos umhersteuern. Insgesamt über 250 (!!) Strecken stehen in diesen 3 Städten zur Verfügung. Das motiviert wirklich für lange Zeit.

Anfänglich stehen magere 3 Autos zur Verfügung. Diese sind im Prinzip eigentlich nicht so sehr gut. Im Laufe des Spiels werden es aber immerhin 50 nette Autos(13 verschiedene Marken), mit dabei Audi, Mazda oder z.B. Mercedes.

Um ein neues Auto freispielen zu können, muss man meist eine Art Prüfung bestehen. Zum Bleistift muss man eine Strecke in einer bestimmten Zeit abfahren oder eine gewisse Anzahl an gegnerischen Fahrzeugen überholen.

Man kauft sich also keine Autos vom gewonnen Geld! Allerdings stehen Kudos zur Verfügung. Man erhält eine Anzahl von Kudus beim erfolgreichen Beenden einer Strecke oder es werden welche abgezogen, wenn man nicht gut genug war. Dabei spielen aber auch Fahrstil und Geschwindigkeit eine sehr große Rolle. Man kann also nicht einfach nur drauf losfahren und hoffen, dass man die Strecke schafft! Nein, man muss auch gut und "vernünftig" fahren. :)

Es stehen verschiedene Modi innerhalb des Spiels zur Verfügung! Hotlap(man kann pokern, ob man in einer bestimmten Zeit oder einer bestimmten Vorraussetzung eine Strecke schafft oder nicht), Timed Run(innerhalb einer gesetzten Zeit muss ein Rennen gefahren werden), One on One(Ein Rennen gegen einen Gegner), Street Racer ( Rennen gegen mind. 7 Gegner ... man muss einer der ersten sein, um das Rennen zu gewinnen) und einige andere.

In allen Modi steht im Vordergrund, die Kudos zu verdienen, um neue Strecken oder Fahrzeuge freizuschalten. Dies motiviert ungemein und ist durchaus etwas ungewöhnlich für ein Autorennen. Weiterhin spielt auch der Fahrstil eine große Rolle, welches manchmal auch frustrierend sein kann. So spielt man manchmal wirklich 10-20x ein und die selbe Strecke, weil man einfach nicht genügend Kudos sammeln konnte. Auch wenn man fast ausrastet spielt man weiter...wirklich motivierend und süchtigmachend ist dieses Game!!

Auch wenn nur 3 Städte zur Auswahl stehen, wird es kaum langweilig. Die zahlreichen Strecken sind abwechslungsreich, egal ob Tag-oder Nachtfahrt...man entdeckt immer etwas neues!(die Tageszeiten sind übrigens zeitgenau...daher stellt man anfang auch die eigene Uhrzeit ein..das Spiel passt sich dann der Zeit an).

Die Grafik ist wirklich noch immer spitzenmäßig! Sie kann vielleicht nicht ganz mit Grand Tourismo 3 für PS2 mithalten, ist dennoch aber überdurchschnittlich gut..nein, sehr gut!! Die Lichteffekte sind spitze, der Sound ist passend und nervt nicht.

Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Sie ist keineswegs schlecht, doch benötigt man einiges an Übung, um mit den verschiedenen Fahrzeugen klar zu kommen und gut um die Kurven zu sliden.....

Maximal 8 Spieler können gesamt, 2 Spieler gleichzeitig im Splitscreen zocken! Dies macht wirklich Spaß, vorrausgesetzt man hat einen guten, menschlichen Gegner. :) Gaaaanz selten kam es im Multiplayer-Modus zu kleinen Ruckeleien. Dies merkt man aber nur dann, wenn man absichtlich darauf achtet. Also eher unbedeutend.

Das Spiel ist zwar schwer und eher für Fortgeschrittene geeignet, doch es ist ein Muss für jeden Dreamcast-Besitzer. Für diese Konsole ist es definitiv der beste und vor allem innovativste und ungewöhnlichste Racer. Die vielen Strecken motivieren für lange Zeit, die erspielten Fahrzeuge sind teilweise wirklich klasse. Vor allem der Realismus ist beeindruckend. Die Strecken sind toll (Big Ben z.B. ) und die Fahrzeuge entsprechen den Originalen

Ich kann einfach nur sagen: KAUFEN!!

Negative Aspekte:
schwer

Positive Aspekte:
tolle Grafik, geniales Spielprinzip

Infos zur Spielzeit:
agony hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    agony
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default