Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Metro: Exodus: Open-World-Design von Stalker inspiriert

Das Entwicklerteam von 4A Games hat im Rahmen der diesjährigen E3 2017 verraten, dass das Open-World-Design von Metro: Exodus von Stalker inspiriert ist. Der bereits dritte Ableger der Metro-Reihe erscheint im kommenden Jahr 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.


1 Bilder Metro: Exodus: Open-World-Design von Stalker inspiriert (1) Metro: Exodus: Open-World-Design von Stalker inspiriert (1) [Quelle: 4A Games]
In der vergangenen Woche wurde mit Metro: Exodus der bereits dritte Ableger der Reihe im Rahmen der E3 2017 in Los Angeles enthüllt. Für die Entwicklung wird das Entwicklerstudio 4A Games verantwortlich sein, die bereits in der Vergangenheit an den Titeln der Metro-Serie gearbeitet haben. In einem Gespräch mit PCGamer hat Executive Producer Jon Bloch nun verraten, dass die Geschehnisse in Metro: Exodus nun häufiger über dem Untergrund stattfinden.

Die Entwickler haben sich dabei ein wenig von GSC Game Worlds Stalker inspirieren lassen. Das ukrainische Studio von 4A Games gründete sich damals aus unterschiedlichen Mitarbeitern von GSC Game World, die unter anderem auch an der Entwicklung von Stalker beteiligt waren. Spieler dürfen sich in Metro: Exodus auf die bekannte, lineare Spielweise der Reihe und zudem auf neue, nicht-lineare Inhalte freuen. Darüber hinaus hat der Executive Producer verraten, dass die Spielwelt des Titels verschiedene Jahreszeiten besitzt und die Umgebung dynamisch auf das Wetter reagiert. Weitere Meldungen und Videos zu Metro: Exodus findet Ihr auf unserer Themenseite.

Quelle: PCGamer

e_gz_ImageGallery_Default