Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Metal Slug X: Angriff der Strurmtruppen - Leser-Test von buckshot


1 Bilder Metal Slug X: Angriff der Strurmtruppen - Leser-Test von buckshot
In der Spielhalle zogen die Metal Slug Automaten seit jeher, Fans von Oldskool Horizontalshootern, die Münzen aus der Tasche wie Magneten. Als Heimumsetzung blieb das 2-D Actionspektakel bisher leider nur einer verschwinden geringen Anzahl von Elitesoldaten zugänglich. Wer ist schon so verrückt die sündhaft teure SNK NEO GEO Konsole plus eines der äußerst raren Metal Slug Module zu erstehen, wo doch alleine für letzteres bei Ebay-Auktionen weit über 500 Euro geboten werden? Doch zum Ende der PSOne Ära veröffentlicht Virgin, mit Metal Slug X, endlich eine PAL Version der verrückten Sturmtruppen Parodie.

Das Gameplay ist schnell erklärt: Der Spieler schnappt sich einen, der vier bis an die Zähne bewaffneten, Söldnern und ballert sich durch sechs horizontal scrollende Stages. Heranstürmende Soldaten werden mit Flammenwerfer, Panzerfaust oder Granaten ins ewige Pixel Nirvana befördert. Durch rechtzeitiges Ducken, Springen oder Klettern auf Plattformen und Ebenen weicht der Elitesoldat geschickt dem Kugelhagel aus, um tiefer ins feindliche Gebiet vorzudringen. Unterwegs sollte bei aller Action darauf geachtet werden, gefesselte Geiseln zu befreien, Extrawaffen aufzusammeln oder den knappen Munitionsvorrat mit herumliegenden Patronen aufzufrischen.

Im Spielverlauf lassen sich auch verschiedene Slug-Vehikel wie ein Panzer, Kamel oder Flugzeug benützen, was gerade im Kampf gegen die bildschirmfüllenden Levelbosse sehr von Vorteil sein kann. Die martialische Ballerkost nimmt sich durch witzige Slapstick Animationen selbst auf die Schippe und wird so den legendären Sturmtruppen Comics gerecht. Das in Sachen Detailreichtum gegenüber der Neo Geo Version hardwarebedingt Abstriche zu machen sind, versteht sich von selbst. Dennoch portiert SNK den Spielspass des sündhaft teuren Originals überraschend gelungen auf die PSOne. Metal Slug X bietet liebevoll gezeichnete Sprites, Nonstop-Action und ein phantasievolles Leveldesign, das selbst nach dem x-ten Durchspielen immer wieder neue Gags und Animationen offenbart. Actionfans und 2-D Nostalgiker greifen bedenkenlos zu und freuen sich über eine Spielspaßgranate erster Güte! Einziges Manko ist der Umfang. Geübte Zocker haben den Titel zu schnell durchgespielt.

Negative Aspekte:
etwas zu kurz

Positive Aspekte:
Gameplay

Infos zur Spielzeit:
buckshot hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    buckshot
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.0/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default