Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Metal Gear Solid: Schleichender Meilenstein - Leser-Test von Cifer


1 Bilder Metal Gear Solid: Schleichender Meilenstein - Leser-Test von Cifer
In diesem Meilenstein der Viodeospielgeschichte geht es um einen Mann namens Solid Snake der unter Einsatz perfekter Körperbeherrschung und psychischer Belastung eine Welt voller Terrorismus retten muss.
Wenn es tatsächlich Leute gibt, die dieses Meisterwerk des jap. Directors Hideo Kojima noch nicht gespielt haben, muss ich sagen, das ihr echt was verpasst habt, wie eine verzwickte Story und am Schluß überraschende Wendung.
Endlich mal ein Spiel, indem es nicht nur um sinnloses Geballere geht, sondern um taktisches und leises Vorschreiten, sowie der vorsichtige Gebrauch von Munition,wie wir es spätesten aus Mission: Impossible kennen.
Es sind auch zum Teil Spiele und Abschnitte die den Spieler selbst in die Rolle des Agenten bringen, z.B. bei Psycho Mantis, bei der Folterung und das Herausfinden einer Nummer (Meryl)

Negatives ist aber leider auch über dieses tolle Spiel zu sagen,
1. ist die Deutsche Sychronisation total den Bach runtergegangen, wenn man das erste mal die Speicherassistentin hört.
2.ist ebenfalls die Spieldauer ein bisschen zu kurz, denn nach max. 5h-10h ist alles schon aus.

Da es das Spiel schon als Platinum gibt kann ich persönlich nur sagen, das ihr jetzt auf jeden Fall zugreifen müsst, sonst habt ihr was verpasst.


Cifer

Negative Aspekte:
Einige Stimmen total versaut!

Positive Aspekte:
Atmosphäre wurde perfekt geschaffen

Infos zur Spielzeit:
Cifer hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Cifer
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default