Login
Passwort vergessen?
Registrieren

MGS2: Media Control hat ermittelt


1 Bilder MGS2: Media Control hat ermittelt
Ja, ja.. es gab bereits eine News, die sich mit den Verkaufszahlen zu „Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty“ beschäftigt hat. Und bevor nun vielleicht „geschimpft“ wird, erst einmal weiterlesen und dann – sollte es noch von Nöten sein *g* - schimpfen! Erwähnen sollte man in dem Zusammenhang vielleicht auch noch, dass die letzte Woche verwandten Zahlen „lediglich“ aus dem Hause Konami stammten und nicht von offizieller Seite bestätigt waren – und schon bekommt man einen ganz andere Charakter in die Sache Verkaufszahlen. Nun aber das Wesentliche, nämlich die Tatsache, dass die Media Control heute ihre aktuellen Charts veröffentlicht hat und das Ergebnis, dass hierbei von MGS2 vorliegt, beeindruckt in jedem Fall. Wie allseits bekannt ist, wurde ja MGS2 vergangene Woche Freitag offiziell released und mittlerweile vergleicht man den Erfolg des Spiels mit Hollywood-Produktionen, die nicht mehr oder weniger erfolgreich sind. Auf Basis der von Media Control ermittelten Zahlen ergibt sich für MGS2 damit folgendes Faktum: In Deutschland hat sich das Game an den ersten beiden – wie es heißt – Durchverkaufstagen 70.000 Mal an Endkunden verkauft. Somit hat der Handel einen Umsatz von stolzen 4,2 Mio. Euro vorzuweisen. Das MGS2 damit die Spitzenposition in den Spielecharts einnimmt, braucht eigentlich nicht wirklich extra erwähnt werden. Nach der vorliegenden News, die hier als Grundlage dient, heißt es auch, dass die Lage Europaweit nicht anders aussehe und Konami of Europe (KOE) gesamt mit einem Umsatz von 130 Mio. Euro rechnet.
Interessant werden die Verkaufszahlen aber erst recht, wenn man diese mit aktuellen Kinofilmen gleich setzt. In der Originalnews hat man das Movie aus der Disney-Schmiede „Die Monster AG“ als Vergleich genommen. So heißt es, dass der Streifen im gleichen gemessenen Zeitraum gegenüber Snake’s neustem Auftrag „lediglich“ 3,6 Mio. Euro eingespielt habe.
Grundsätzlich interessant sind auch die weitern Punkte, die ebenfalls angesprochen werden. So will man erfahren haben, dass bereits die Vorbestellungen MGS2 zu einem Sieger gemacht hätten und diese Vorbestellungen die bisher besten gewesen seien. Gleichzeitig sagte man aber auch, dass der Handel trotz alle dem falsch kalkuliert habe, denn viele Handelspartner hätten nun zugegeben, dass die georderten Mengen nicht ausgereicht haben. Die Nachfrage wäre schlichtweg gigantisch gewesen und es gibt sogar verschiedene Geschäfte, die angeblich mit dem Verkauf von MGS2 ihren März-Umsatz getätigt sähen.
Natürlich darf auch in dem Zusammenhang eine entsprechendes Statement seitens Konami nicht fehlen. Zu der Thematik selbst hat sich der Manager Consumer Software Division of KOE Martin Schneider geäußert. So soll er gesagt haben, dass man von dem Erfolg einfach überwältigt sei und das seit Monaten die Bereiche Vertrieb, PR und Marketing auf Hochtouren für diese Erfolg gearbeitet haben und noch arbeiten. So heißt es auch weiter, dass die eigentlichen Marketingaktivitäten noch ausstehen würden; So z.B. die TV-Spots, die es ab dem 15. März 2002 auf Pro 7 und RTL II zu sehen geben soll, mit dem man die Verkäufe noch weiter nach oben schrauben mag. So hat man bei KOE wirklich alle Hände voll zu tun – vor allem auch dahin gehend, dass man die nach wie vor regen Nachbestellungen des Handels abwickeln muß. Und bekannt wurde auch, dass man bis zum offiziellen Release am vergangenen 08. März bereits an die zwei Millionen Bestellungen vorliegen hatte.
Zum Schluß sollte man dann vielleicht auch noch erwähnen, dass Sony mit einem entsprechenden Bundle ab dem 20. März und nicht wie irrtümlich schon mal mitgeteilt am 14. März 2002 an den Start gehen wird. Dann wird man – wie schon zu GT3-Bundle-Zeiten – selbiges mit MGS2 erhalten. Nachzulesen unter http://www.krawall.de/news.php?s=n0b0dy&news_id=1093 .

Van_Helsings Meinung:
Also, mit diesen Zahlen, vor allem von „offizieller Seite“, kann ich dann schon eher etwas anfangen, zumal sie auch in gewisser Weise nachvollziehbar sind und auch begründet. Unabhängig davon, ich denke, der Erfolg des Games war von vorne rein unumstritten und somit mehr als nur eindeutig. Ich denke mal, dass sich das auch – unabhängig von den Kampagnen, die noch in dem Zusammenhang gestartet werden – noch weiter fortsetzen wird. Eine wirkliche Konkurrenz auf diesem Sektor und im Bezug auf die PS2 ist nicht vorhanden. Man kann auch sagen, dass die Sony Konsole mit MGS2 nun wirklich eine Referenz vorzuweisen hat (neben GT3); Allerdings muß man auch sagen, dass gerade MGS2 nicht wirklich jedermanns (-fraus) Sache ist.

Quelle: www.krawall.de

e_gz_ArticlePage_Default