Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Medal of Honor Frontline: Die neue Referenz. - Leser-Test von svenp75


1 Bilder Medal of Honor Frontline: Die neue Referenz. - Leser-Test von svenp75
Medal of hornor weiß von der ersten Minute den Spieler in seinen Bann zu ziehen. Die Story ist sehr detailliert und ausgefeilt. Dazu bietet das D-day-Szenario einen optimalen Hintergrund. Man fühlt sich sofort an "Der Soldat James Ryan" erinnert. Das ganze wird durch die Zwischensequenzen im Wochenschau-Stil abgerundet. Die stimmige Atmosphäre wird auch durch die gute Grafik und den imposanten Sound erzeugt. Letzteren sollte man sich über eine gute Surround-Anlage zu gemüte führen. Auch die Grafik kann sich sehr wohl sehen lassen. Texturen und Animationen sind sehr realistisch, Palbalken sind, ebenso wie solwdowns, kein Thema. Nur hier und da ploppen einige Texturen, oder Gegner "hängen" an Türen fest.

Nach jedem absolvierten Level gibt es ein ranking mit anschließender Speichermöglichkeit. Letzteres kann jedoch etwas frusten, da man unter Umständen kurz vor dem Levelende den Löffel abgibt und von Anfang an nochmal zocken muß. Je nach eigenen skills sollte man dann den Schwierigkeitsgrad - 3 Stufen - wählen.
Die Steuerung ist sehr einfach und läßt sich nach eigenen Wünschen einrichten. Lediglich die fehlende Zielhife (autoaiming) ist etwas anfänglich gewöhnungsbedürftig. Da kann es schon einmal vorkommen, daß man auf den Gegner schießt, dieser aber leider nichts abbekommt...

Im Vergleich zu vielen anderen shootern ist die KI sehr ordentlich geraten. Die Gegner laufen und ballern nicht stupide durch die Gegend, sondern hechten in Deckung und rufen Verstärkung.
Durch das sehr abwechslungsreiche Missionsdesign kommt keine Langeweile auf. Die level sind zwar etwas linear geraten, das sollte dem Ganzen aber keinen Abbruch tun.
Blut sieht man in diesem game nicht, das ist aber bei M.O.H. absolut nicht notwendig. Soldier-of-fortune-Freunde werden also nicht auf ihr Kosten kommen.

Fazit: Medal of hornor ist derzeit mit Abstand der beste shooter für die PS2. Die kleinen, und gottlob sehr seltenen, Grafikpannen kann man da getrost verschmerzen und der Sound ist einfach klasse.

Krieg ist die Hölle - aber der Sound ist geil...

Negative Aspekte:
Gelegentliche Grafikfehler

Positive Aspekte:
Detailreichtum

Infos zur Spielzeit:
svenp75 hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    svenp75
  • 8.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default