Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Medabots AX – Erste Screenshots und Infos


1 Bilder Medabots AX – Erste Screenshots und Infos
Natsume, eine Firma die vielen Leuten spätestens seit Harvest Moon ein Begriff sein dürfte, hat gerade bekannt gegeben, dass in den nächsten Monaten mehrere Medabots-Spiele in den Vereinigten Staaten veröffentlicht werden sollen. Dieser Name wird vielen Leuten wahrscheinlich nicht viel sagen, denn Medabots ist eine Zeichentrickserie, welche bei uns wohl noch nicht ausgestrahlt wurde. In den USA ist diese Serie jetzt an den Start gegangen und in den passenden Games werden selbstverständlich die verschiedensten Charaktere und Ereignis aus der Vorlage auftauchen. Die ersten beiden Spiele werden für den Game Boy Advance entwickelt und bei IGN gibt es nun einige Screenshots dazu zu sehen. Im Prinzip handelt es sich dabei eigentlich um ein Spiel (Medabots AX), das aber wie Pokemon auf zwei Versionen verteilt wurde. Diese Varianten heißen Metabee beziehungsweise Rokusho Version und sie werden jeweils exklusive Medabot-Charaktere und andere Besonderheiten beinhalten. Diese können dann über das Linkkabel getauscht werden. Dieses Prinzip stammt natürlich ebenfalls aus den Pokemon-Spielen und mittlerweile gibt es zahlreiche Nachahmer wie etwa Bomberman Max 2 von Hudson. In Medabots geht es um ein paar Kinder und ihre hochgerüsteten Roboterfreunde, die in futuristischen Schlachten gegeneinander antreten. Der siegreiche Roboter bekommt jeweils so genannte Medaparts. Dabei handelt es sich praktisch um „Körperteile“, die der unterlegene Roboter abgeben muss. In der Hightech-Welt des Spiels träumt jedes Kind davon, einmal an einer passenden Weltmeisterschaft teilzunehmen um so vom normalen Spielplatzhelden zu einem berühmten Robotertrainer zu werden. In Medabots AX schlüpft man in die Rolle des Jungen Ikki, der diesen Traum verwirklichen möchte. Alle vier Jahre findet eine Veranstaltung namens World Robattle Tournament statt und der Spieler begleitet Ikki auf dem Weg an die Spitze. In den Kämpfen geht es vor allem um Teamwork und durchdachte Strategien, denn man hat jeweils zwei Roboter zur Verfügung. Einer davon wird direkt gesteuert und dem anderen kann man verschiedene Befehle erteilen. Nach den Kämpfen bekommt man wie bereits erwähnt neue Upgrades und durch unzählige Kombinationen können völlig unterschiedliche Roboter mit passenden Fähigkeiten entstehen. Stolze Medabot-Meister können ihre Lieblinge dann auch mithilfe des Linkkabels gegen das Team eines anderen Spielers antreten lassen. In den USA werden die beiden Versionen wenn alles klappt im Juni erscheinen. Für Europa wurde noch kein Releasetermin genannt. Die Screenshots befinden sich zum Teil auf der selben Seite wie der Text und de anderen Bilder gibt es hier zu sehen: http://mediaviewer.ign.com/ignMediaPage.jsp?channel_id=64&article_id=355549&adtag=network%3Dign%26size%3D468x60%26channel%3Dpocket%26site%3Dpocket_hub%26channel%3Dnews%26type%3Dpartnerviewer%26pagetype%3Darticle&page_title=Natsume+Announces+Metabots+AX

Ceilans Meinung:
Die Beschreibung wird vielen Leuten wahrscheinlich wieder gar nicht gefallen weil sich das Ganze so „Pokemon-mäßig“ anhört. Und einige Parallelen dürfte es neben der Aufteilung in zwei Versionen durchaus geben. Aber ich denke mal dass das Kampfsystem in Medabots anders funktioniert als in den berühmten Spielen von Nintendo. Medabots scheint actionreicher zu sein und durch die beiden gleichzeitig kämpfenden Roboter kommt ein weiteres neues Element ins Spiel. Ich kenne die passende Zeichentrickserie nicht, aber man kann wohl davon ausgehen dass dieses Game vor allem jüngere GBA-Besitzer ansprechen soll. Ich finde es nicht gerade aufregend aber die Screenshots sehen für Handheld-Verhältnisse gar nicht mal so übel aus. Es gibt auf jeden Fall hässlichere GBA-Spiele und Medabots könnte durchaus unterhaltsam werden.

Quelle: pocket.ign.com

e_gz_ArticlePage_Default