Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Master of Orion 2: Battle at Antares - Gutes Spiel seiner Klasse - Leser-Test von danielno


1 Bilder Master of Orion 2: Battle at Antares - Gutes Spiel seiner Klasse - Leser-Test von danielno
Es zeichnet sich im bereich Aufbau und Entwicklung ganz beonders gut aus. Das Spiel ist im bereich Rundenstrategie-Aufbau einzugliedern, wo das Ziel jedes Spieler ist, Master of Orion zu werden. Das Ziel kann durch zwei Möglichkeiten gewonnen werden:
1. man wird als Master of Orion von den anderen Rassen gewählt oder
2. man besiegt alle anderen Rassen.

Die Technologieauswahl ist umfangreich in allem sechs bereichen.
Sie umfasst bereiche der Schilde, Panzerung, Antriebes, Waffen, Fabriken, Nahrung, Geld und noch einiges mehr.

Es gibt viele möglichkeiten seine Planeten zu bebauen durch verschiedene Technologien z.B. durch Farmen,Wettersteuerung,verschiedene Verteidigungssysteme und Fabriken die das bauen beschleunigen.

Der Ausbau seiner Flotte ist bei Master of Orion 2 umfasst das zusammenstellen seiner Waffen wie z.B. Raketen, Bomben, Abfangjäger , wenn die Technologie erfunden wurde.
Es gibt bei Master of Orion2 eine Anzahl von Rassen die verschiedene Ausgangslagen haben z.B. Gravitation, Atmosphäre, Geld und Bevölkerungswachstum und vieles mehr. Es besteht auch die möglichkeit.

Ich freue mich schon auf Master of Orion 3 hoffentlich ist es noch besser als sein vorgänger.

Negative Aspekte:
zu wenig Zwischenfreqenzen

Positive Aspekte:
Technologie wahl

Infos zur Spielzeit:
danielno hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    danielno
  • 6.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 5/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 5/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default