Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Mario & Yoshi: Recht witzig! - Leser-Test von Cubey


1 Bilder Mario & Yoshi: Recht witzig! - Leser-Test von Cubey
Ich weiß noch genau, als ich mir den allerersten original Game Boy gekauft habe. Damals war er noch ziemlich teuer und es war was absolut besonderes und ausergewöhnliches, dass man Spiele auch unterwegs spielen konnte. Mein einziges Spiel war zu der Zeit natürlich noch Tetris und ich bin heute geradezu geschockt, dass man mit so nem simplen Spielchen soooo viel Zeit verbringen kann.
Ähnlich ist das auch mit Mario und Yoshi. Das Prinzip ist eigentlich nicht sehr viel anders, denn anstatt einem schlichten unteren Bildrand hält Mario immer 2 Teller, die sozusagen als "Basis" dienen und auch die Klötze sehen anders aus. Nun kommen immer verschiedenste Dinge von oben nach unten gefallen und man muß versuchen die gleichen Sachen aufeinander zu stapeln, damit diese verschwinden und so Punkte bringen. Die Besonderheit sind dabei die Yoshi Eier die gelegentlich hinabfallen. Stapelt man diese nämlich aufeinander, so schlüpfen kleine Yoshis aus, was dann wieder ganz spezielle Punkte bringt.

Wenn einem Tetris nach so langer Zeit zu langweilig geworden ist, so ist Mario und Yoshi eine witzige, aber nicht ganz so starke Alternative.

Negative Aspekte:
Auf Dauer zu langweilig

Positive Aspekte:
Simples und verständliches Spielprinzip

Infos zur Spielzeit:
Cubey hat sich 0-1 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Cubey
  • 7.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default