Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Magical Racing Tour: Alarm in Disney World - Leser-Test von HALLofGAME


1 Bilder Magical Racing Tour: Alarm in Disney World - Leser-Test von HALLofGAME
Aufruhr in Florida! Die verfressenen Backenhörnchen Chip und Chap haben ein paar Nüsse in die Feuerwerk-Zaubermaschine der Walt Disney World fallen lassen und schon flogen deren Teile in einer fetten Explosion quer durch den ganzen Park. Muß das traditionelle Abend-Feuerwerk jetzt ausfallen?

Natürlich nicht! Gemeinsam mit den Freunden aus Disneys Universum, von der Piratenbraut Polly Roger bis zur freizuspielenden experimentellen Test-Ente Zud, machen sie sich auf die Suche nach den Trümmern. Und mal ganz ehrlich: Gäbe es was Besseres, als zu diesem Zweck eine ganze Reihe irrwitziger Rennen durch den Park zu veranstalten, an deren Ende der Sieger mit einem der begehrten Teile belohnt wird? So macht Ihr Euch also im Hauptmodus, den Abenteuer Rennen, mit einem der Disney Charaktere daran, innerhalb von neun Rennen und drei Bonusstages die verflixte Maschine wieder zusammenzusetzen. Die Coder von Crystal Dynamics haben zu diesem Zweck alle Attraktionen des weltberühmten Vergnügungsparks in Rennstrecken verwandelt, gespickt mit zahlreichen Abkürzungen, Zauberportalen, Bonusgegenständen und Power Ups. Ob im Snowmobil über Disneys Blizzard Beach, mit dem Boot durch die Jungle Cruise und zu den Pirates of the Caribbean, oder ganz gewöhnlich auf vier Rädern durch andere bekannte Attraktionen: Alle Tracks sind grafisch ansprechend gestaltet, technisch sauber umgesetzt und erfreulich umfangreich. Unter 5 bis 6 Minuten ist keines der jeweils drei Runden umfassenden Rennen zu absolvieren. Deutlich zum Fahrspaß trägt auch die sauber programmierte direkte und präzise Steuerung bei, hier unterlief den Entwicklern lediglich eine kleine Unachtsamkeit: Üblicherweise lassen sich Karts oder Boote während Luftsprüngen nicht lenken! Anders in der Disney World, doch für Fun Racer gelten bezüglich des Fahrverhaltens ja ohnehin mildernde Umstände. Wie schon in der Preview Version steuern sich allerdings die verschiedenen Fahrzeuge nach wie vor völlig identisch.

Alles andere als funny ist ist dagegen der recht hohe Schwierigkeitsgrad. Die Gegner fahren fast perfekt und finden noch die verstecketeste Abkürzung im Schlaf. Wie sehr man sich auch anstrengt, immer wieder erinnert das Ganze an das berühmte Rennen von Hase und Igel und so manches Pad dürfte da auch schon mal quer durchs Zimmer fliegen. Nicht anders sieht es in den Bonus Stages aus. Wenn eine bestimmte Anzahl Münzen innerhalb eines Zeitlimits gefunden werden müssen und ausgerechnet die letzte Münze unauffindbar zu sein scheint, wird der Spielspaß auf eine harte Probe gestellt. Während Aufmachung und Präsentation des Gamez unübersehbar auf ein jüngeres Publikum zielen, passt der Schwierigkeitsgrad eher zum erfahrenen Videospieler. Hier wäre weniger eindeutig mehr gewesen! Erschreckend wenig zu bieten hat das Spiel Menü, lediglich Abenteuer Modus und Time Trial stehen zur Verfügung. Erst wenn auch ein zweites Pad eingestöpselt ist, wird auch der VS Mode angezeigt. Schade auch, daß selbst in der endgültigen Fassung des neuen Disney Racers nicht die erste Garde der Disney Figuren zum Wettbewerb antritt. Etwas zu kurz kommt auch die Langzeitmotivation. Zwar müßen die Kurse auch nachdem das entsprechende Maschinenteil gewonnen wurde nochmal gefahren werden, um einen Pokal zu gewinnen und das Spiel hundertprozentig abzuschliessen, doch das ist etwas zu einfallslos. Insgesamt bietet Walt Disney World Quest Magical Racing Tour deutlich zu wenig, um ernsthaft um die Krone der Fun Racer mitfahren zu können. Wäre das Spiel auch nur halb so umfangreich wie der Titel, wäre mehr drin gewesen. Ein spaßiger Renner der unteren Oberklasse ist es dennoch geworden und Genre Freunden uneingeschränkt zu empfehlen.

Negative Aspekte:
Zuwenig Langzeitmotivation

Positive Aspekte:
Netter Fun Racer

Infos zur Spielzeit:
HALLofGAME hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    HALLofGAME
  • 7.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default