Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Mafia: The City of Lost Heaven - Der Aufstieg in der Familie - Leser-Test von Dgbz14


1 Bilder Mafia: The City of Lost Heaven - Der Aufstieg in der Familie - Leser-Test von Dgbz14
Mit dem Spiel Mafia ist wohl einer der meist erwarteten 3rd Person Shooter des Jahres erschienen. Wer GTA3 kennt wird die Art des Spiels sehr gut kennen die Spiele sind sehr gleich ein großer Unterschied ist nur das Mafia in den 20 Jahren der neunziger spielt. Mit dem folgenden Review, will ich euch das Spiel ein wenig erläutern und euch vielleicht dazu ermutigen es zu kaufen.

Zuerst mal was zu den Hauptcharakteren des Spiels:
Thomas Angelo: Der Hauptcharakter des Spiels ist der jenige den ihr in dem ganzen Spiel spielt. Er wurde so gut konstruiert, dass er aussieht wie Mel Gibson. Mit ihm erlebt ihr den Aufstieg von einem normalen Taxifahrer zu der rechten Hand des Mafia Bosses Don Salieri.
Don Salieri: Ist der Boss des Untergrundes, also der jenige dem man wirklich nicht enttäuschen sollte sonst beendet er euer Leben mit einem Fingerschnippen. Er ist euer Auftraggeber in dem Spiel und somit euer Boss.
Frank: Er ist die noch rechte Hand des Bosses Don Salieri, aber da er schon zu alt für den Außendienst ist, macht er die Angelegenheiten die vom Hauptquartier gemacht werden können, wie die Strategie und Beziehungen.
Paulie: Er ist der Choleriker der Familie, also der Schläger. Mit ihm werdet ihr sehr viele Missionen des Don Salieri erfüllen müssen.
Sam: Sam ist genauso wie Paulie ein handlanger des Don Salieri und mit den beiden werdet ihr viele Missionen des Don Salieri erledigen müssen.

Zur Story:
Wir befinden uns im Jahr 1930, Thomas Angelo der von vielen Tommy genannt wird, ist ein Taxifahrer der nicht sehr viel mit dem Taxifahren verdient, aber es reicht für ihn zum leben. Eines ganz normalen Tages, als Tommy in seinem Auto sitzt und rum träumt, wird er auf einmal von Schüssen aus seinem Traum gerissen. Er dreht sich um und es kommen zwei bewaffnete Männer um die Ecke gerannt genau in Richtung seines Autos. Schon setzten sich die beiden in das Taxi und bedrohen Tommy. Und da fängt das Spiel auch zum ersten mal an in der 3rd Person-Perspektive vor euch das brummende Taxi und hinter euch hört ihr ein lautes Motorgeräusch näher kommen. Also setzt ihr euch schnell in euer Auto und fahrt los. Um die Verfolger abzuschütteln fahrt ihr mit ca. 100 km/h, was damals sehr viel war, durch die Stadt und weicht allem aus. Die Fußgänger die euch im Weg stehen können sich noch gerade durch einen Sprung retten. Aber Vorsicht sobald eure Verfolger euch zu nahe kommen, halten sie ihre Pistolen aus dem Auto und schießen euch das Auto kaputt. Dabei könnte dann ein reifen platzen, die Stoßstange abfallen oder irgend welche Scheiben könnten zu Bruch gehen. Dann aber hängt ihr die Verfolger ab und bringt die beiden Gangster die ihr im Auto habt zur Bar von Don Salieri. Einer von ihnen sagt ihm er solle warten denn Don Salieri hätte eine Belohnung für ihn, nach ein paar Minuten kommt dieser dann wieder zum Auto und greift in seine Jackentasche es wird spannend wird der Gangster ihn erschießen wollen oder was hat er vor. Tommy wird sehr nervös, aber dann holt der Gangster einen Umschlag raus und sagt zu Tommy: "Hier das müsste reichen und falls du einen Job brauchst weist du ja wo du uns findest. " In der Wohnung von Tommy geht es dann weiter, er überlegt ob er sein Leben als Taxifahrer beenden soll und für eine Menge Geld ein Gangster von Don Salieri werden soll. Und den Rest müsst ihr dann wohl selber erledigen aufgaben erfüllen und sich immer höher in die Familie des Don Salieri einarbeiten.

e_gz_ArticlePage_Default