Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Mad Dash Racing: Ruchtig verrückt - Leser-Test von tillitom


1 Bilder Mad Dash Racing: Ruchtig verrückt - Leser-Test von tillitom
Mad Dash Racing ist ein sehr heiteres Rennspiel, bei dem es nicht um Autorennen geht, sondern um die Fähigkeit seine Beine schnell zu bewegen. Durch die Mehrspielerfunktion eignet sich dieses Game natürlich auch hervorragend für kleinere Partys, auf denen man etwas mehr Spass haben will.

Gameplay:
Das Gameplay von Mad Dash Racing ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, da die Steuerung der Charaktere relativ schwer ist. Je öfter und länger man jedoch spielt, desto besser kommt man in das Handling der Figuren hinein und gewinnt recht schnell die ersten paar Rennen. Es gibt in dem Spiel drei Arten von Charakteren:
Die Flitzer: Wenn diese Charaktere mehrere "Juwelenitems" eingesammelt haben, so kann man mit einem Tastendruck eine Verbesserung der Lauffähigkeit heraufbeschwören. Das heisst, dass diese Art von Charakter dann einfach schneller laufen kann. Dies jedoch nur über einen bestimmten Zeitraum.
Die Flieger: Diese Charaktere können auch mit Hilfe der "Juwelenitems" und dem Druck auf eine Taste dazu gebracht werden, dass sie abheben und ein Stück fliegen. Für diese Charaktere gibt es extra versteckte Schleichwege, wo man eben nur hinkommt, wenn man fliegen kann. Diese Wege sind speziell gekennzeichnet (selber suchen oder Handbuch lesen).
Die "Starken": Diese Charaktere haben die Möglichkeit, durch ihre Kraft andere Gegner aus der Bahn zu werfen, oder Wände einzuschlagen und sich somit eine Abkürzung zu schaffen.

Hat ein Spieler seine "Juwelenanzeige" voll mit Steinchen, so hat auch er alle Fähigkeiten der anderen Gruppen, kann also schneller rennen, fliegen und auf Wände oder Gegner einschlagen. Weiterhin liegen wie in jedem guten Funrace Spiel viele andere Power Ups herum. Diese verhelfen dazu zum Beispiel schneller zu werden. Im Einzelspielermodus ist es möglich, bei einem Sieg, weitere Level und weitere Charaktere frei zu spielen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit gegen vier Freunde zu rennen. Hier braucht man jedoch einen relativ großen Fernseher, um die Strecke gut erkennen zu können.

Es gibt wirklich sehr viele Strecken, die vom Schwierigkeitsgrad immer schwerere werden (natürlich die Gegner). Auch gibt es Level, in welchen man klettern, schwimmen, oder sich über einen Abgrund hangeln muss. Hier kann man mit Hilfe des rechten Ministicks (in eine Richtung drehen) schneller werden.

Grafik:
Die Grafik des Games ist wirklich sehr gut. Alle Details sind wirklich gut gemacht. Das einzige Manko sind die Strecken selbst. Da die Details so gut hervorstechen ist es oft unmöglich dem richtigen Weg zu folgen und schon ist's vorbei mit dem Sieg. Da auch die Gegner von Anfang an sehr schnell und intelligent sind, wird das noch zur doppelten Bedrohung. Also, zu Beginn das Level erst einmal anschauen, bevor man wild drauf losrennt und am Ende gar nicht mehr weiß, wo man sich befindet.

Sound:
Der Sound von Mad Dash Racing ist, wie man vermuten kann recht amüsant gestaltet. Damit das Spielvergnügen nicht zu kurz kommt, werden die Geräusche und andre Effekte auch auf lustige Art und Weise dargestellt.

Fazit:
Mad Dash Racing ist für jeden Fan eines wirklich lustigen Partyspiels geeignet. Nur sollte man nicht zu schnell aufgeben, wenn man die Strecke nicht gleich von Anfang an beherrscht. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Spielvergnügen ist auf jeden Fall garantiert.

Negative Aspekte:
schlechte sicht auf die strecke

Positive Aspekte:
gutes gameplay

Infos zur Spielzeit:
tillitom hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    tillitom
  • 8.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 7.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default