Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Neueste Infos und Bilder zum GBA Titel Lufia


1 Bilder Neueste Infos und Bilder zum GBA Titel Lufia
Lange hat man nun nichts mehr vom neuesten Teil der Lufia Serie gehört, auch kein Wunder, da dieses Spiel ja schon in Japan erschienen ist. Doch bisher stand eine Release des Rollenspielhits im Westen noch in den Sternen, doch nun hat Atlus USA Inc. in einer Pressemitteilung offiziell bekannt gegeben, dass dieses Spiel nun in den Westen kommen wird. Zumindest trifft das für die USA zu, eine Release in Europa ist noch nicht sicher, rückt aber durch die Veröffentlichung des Spieles in den USA näher. Auch wenn man in Europa auf dieses Spiel trotz allem evtl. verzichten müsste, so würde man zumindest eine einigermaßen verständliche, englische Version zu dem Spiel aus den Vereinigten Staaten bekommen. Wie man nun auch unschwer am Name erkennen kann, hat sich dieser zur alten, übersetzten Version des japanischen Spieles leicht geändert. So wird das Spiel nun „Lufia: The Ruins Of Lore“ heißen anstatt „Lufia: The Ruins of Silence“. Der Pressemitteilung kann man zudem entnehmen, dass die US-Release schon für Frühjahr 2003 geplant ist.
Durch die neueste Pressemitteilung kann man auch noch einmal alles Wissenswerte über das Spiel erfahren. So wird man wieder einmal in eine Fantasywelt eintauchen und den Abenteuer von Eldin und seinen Freunden Torma und Rami folgen können. Ein mysteriöser Kerl hat dabei ein Nachbarreich überfallen und steht nun komischerweise in der Gunst dessen Königs. Nun versucht dieser ein legendäres Beast wieder zu beleben, welches eigentlich vor langer Zeit vorn der Welt geschaffen wurde. Damit würde er dann natürlich weiter an Macht gewinnen und könnte seine bösen Pläne weiter ausführen. Um das alles zu erreichen, schreckt dieser Kerl vor nichts zurück. Unterdessen versucht Rubius auch hinter das Geheimnis des Beastes zu kommen und trifft dabei die Schatzsucher Eldin, Torma und Rami. Schnell kommen sie alle ins Gespräch, tauschen die diversen schlechten Nachrichten aus und kommen zu dem Entschluss, dass man dem mysteriösen Kerl das Handwerk legen muss.
Im Verlaufe des Spieles wird man bis zu acht Charaktere in seiner Spielparty aufnehmen können, die man natürlich dementsprechend ausrüsten und trainieren muss. Dabei wird es bis zu zwölf verschiedene Charakterklassen geben. So wird man nicht nur Schwertmeister oder Magier dabei haben können, sondern auch Diebe werden ihre Berechtigung bekommen. Ein weiteres Feature ist das Monstersystem, das an Pokémon erinnert. Denn man kann überall kleine Monster einfangen und trainieren, die dann im weiteren Spielverlauf ganz nützlich sein werden. Außerdem bietet das Spiel zum ersten mal einen Vier-Spieler Modus. Dazu muss man nur vier Module des Spieles besitzen und vier GBA miteinander verbinden und schon kommt der absolute Multiplayerspaß auf.

Passend zur US-Ankündigung und den dazu beigefügten Informationen sind nun auch weitere Bilder zu diesem Spiel im Internet aufgetaucht. Insgesamt handelt es sich um ganz 29 einzelne Screenshots, die man auf der Quellseite bewundern kann. Diese scheinen aber noch aus der japanischen Version des Spieles zu stammen, da der Bildschirmtext noch auf Japanisch ist. Auf den Bildern kann man nun einige Unterhaltungen mitverfolgen (zumindest derjenige, wo japanisch kann *g*), die Oberwelten wie die Städte oder Wiesen bewundern, sowie einige Kämpfe und dadurch auch Gegner sehen. Generell sehen vor allem die Gegner und Charaktere recht liebevoll gestaltet aus. Aber auch die Hintergründe und Umgebungen kommen recht gut an den Genreklassiker des GBA, nämlich Golden Sun, heran. Alle Bilder findet ihr über den Quelllink.

Zudem habe ich noch eine zweite News, auf welche die Quellnews ebenfalls verweist, mit verwendet. Diese stellt die Presserelease von Altus dar, wobei hier noch das Packshot zum Spiel dabei ist.
http://www.n-philes.com/php/epfvyeefyueffpzzlkev.php

perfect007s Meinung:
Lufia (bzw. in Japan Lufia 2) konnte hierzulande auf dem Super Nintendo einen großen Erfolg feiern und galt als einer der besten Spiele für das System. Auch die GBC Color Version die zuletzt hierzulande noch erschienen ist, konnte so einige Fans als Abnehmer finden. Meiner Meinung nach dürfte auch dieser neueste Teil der Lufia Serie gut bei den Rollenspiel-Fans ankommen. Nicht nur die Grafik und Präsentation scheinen hier bis ins letzte Detail zu stimmen, sondern auch die Story, die recht tiefgreifend zu sein scheint. Man kann nur hoffen, dass wir hier in Europa nicht wieder alt aus sehen, da dieses Spiel nicht erscheint. Hoffen wir mal, dass sich auch für Europa ein Publisher finden wird. Wenn nicht, sollte man seine Englischkenntnisse nochmals auffrischen und die US-Version bei seinem Importhändler anschaffen.

Quelle: www.n-philes.com

e_gz_ArticlePage_Default