Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Looney Tunes Space Race: Reiner Fun Racer - Leser-Test von ScreenBoy


1 Bilder Looney Tunes Space Race: Reiner Fun Racer - Leser-Test von ScreenBoy
Wer kennt sie nicht, die Cartoons der Warner Brothers. Bugs Bunny, Duffy Duck, Elmar und und und. In den Cartoons ist alles immer total abgedreht und verückt. Jetzt gibt es auch von Infogrames das passende Spiel dazu für die Dreamcast. Ein Rennspiel bei dem auch alles total abgedreht und verückt ist. Es ist ein reiner Fun Racer ohne jeglichen Details oder Realität.

Wenn man es alleine Spielt gibt es
- den Aufgaben Modus in dem man in einer bestimmten Zeit auf einer bestimmten Strecke bis ans Ziel kommen muss. Die Strecken in diesem Modus haben nichts mit den Strecken im Meisterschaftsmodus zu tun. Bei den Strecken im Aufgaben Modus, kommen auf der ersten Strecke zum Beispiel ständig irgendwelche Klaviere vom Himmel geflogen. Wird man getroffen, ist man für kurze Zeit außer Gefecht und das kostet Zeit. Wenn man eine Aufgaben ( eine Strecke ) durch hat, kommt man zur nächsten. Es gibt insgesamt 25 verschieden Strecken im Aufgaben Modus.
- im Zeit Modus muss man so schnell wie möglich das Ziel einer freigespielten ( im Meisterschaftsmodus kann man Strecken Freispielen ) Rennstrecke erreichen. Hier geht es nur um Rekorde.
- im Meisterschafts Modus fährt man gegen 7 Computergegner ein Rennen. Wird man erster, hat man eine neue Strecke freigespielt und kommt in der Meisterschaft weiter.

Wenn man zu zweit, dritt oder zur viert spielt, gibt es nur einen Modus. Den Einzelrennen Modus. Hier kann man mit Freunden um die Wette fahren.


Waffen:
Auf den Strecken findet man oft Waffen. Man findet sie als gelbe, über der Strecke schwebende Substanz. Man kann immer nur eine Waffe im Besitz haben. Es gibt ca. 20 - 30 verschiedene Waffen, die man bekommen kann. Man kann zum Beispiel 2 Raketen oder einem Boxhandschuh bekommen und den Gegner für kurze Zeit außer Gefecht setzen.


Turbo:
Auf der Strecke findet man auch immer wieder Benzinkanister. Wenn man genug hat, kann man für kurze Zeit den Turbo aktivieren und rast über die Strecke.


Fazit:
Das Spiel macht alleine nicht so viel Spaß. Aber wenn man es zu zweit, dritt oder zu viert spielt bringt es eine Menge Fun. Die Grafik ist im hoch aufgelösten Zeichentrick Stil.

Negative Aspekte:
Alleine ist diese Game ein echter Flop

Positive Aspekte:
Zu Zweit macht das Game richtig Fun

Infos zur Spielzeit:
ScreenBoy hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    ScreenBoy
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default