Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Lemmings & Oh No! More Lemmings: Suizidpatienten - Leser-Test von The Mole


1 Bilder Lemmings & Oh No! More Lemmings: Suizidpatienten - Leser-Test von The Mole
Wer kennt sie nicht die guten alten Lemmings Spiele. Kleine dumme Pelztierchen mit Hang zum Selbstmord rennen durch Level und man kann ihnen Aufgaben zuteilen. Dadurch muss man verhindern dass sie sterben und sie sicher zum Levelausgang bringen. Hier haben wir nun zwei klassische Lemming Spiele auf einer CD.

Grafisch sind die Spiele natürlich arg veraltet. Klitzekleine , hässliche Bitmapfiguren bewegen sich mit schlichten Animationen durch die Level. Diese sehen auch sehr simpel aus. So etwas wie Hintergrundanimationen darf nichterwartet werden. Ebesowenig gibt es Effekte. Aber die Grafik ist gut so , da man immer die Übersicht behält.

Der Sound gibt logischerweise auch nichts her. Leichte Dudelmusik und ab und an ein pipsiger Schrei und simple Soundeffekte. Mehr gibt es nicht. Das liegt , wie bei der Grafik auch, am Alter der Games. Trotzdem stört der Sound immerhin nicht.

Die Bedienung wäre mit einer Maus sicherlich schneller und leichter gewesen. Mit dem Controller ist es anfangs recht schwer die Lemminge ans Ziel zu bringen. Hat man sich daran gewöhnt kommt man gut klar , zumahl die Aktionsleiste recht übersichtlich ist.

Das Gameplay ist sehr gut. Ihr habt viele mögliche Aktionen zur Auswahl und da sie oft nur begrenzt erhältlich sind ist taktisches Überlegen so ziemlich das wichtigste im Spiel. Die Schwierigkeit variiert in den Levels von normal bis fast unschaffbar. Da man fast freie Auswahl hat kann man sich aber prima steigern. Oft muss man Levels auch erst anspielen , um rauszufinden welche Aktion wo angesetzt werden muss. Selten schafft man es gleich beim ersten Mal.

Ein grosser Pluspunkt ist natürlich die riesige Anzahl an Levels. Da es zwei Spiele sind hat man sicher an , wenn nicht über , hundert Levels. Da sie teilweise sehr schwer sind und man mit steigendem Können auch immer mehr Lemmings retten kann motiviert das Game erstaulich lange.

Fazit :

Technisch veraltet , aber spielerisch immer noch sehr guter und spassiger Klassiker. Straregie Fans und Nostalgiker kommen um dieses Spiel kaum rum. Top!!!

Negative Aspekte:
Grafik \ Sound

Positive Aspekte:
Taktischer Anspruch

Infos zur Spielzeit:
The Mole hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    The Mole
  • 6.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 4/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 4/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default