Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Legion: Legend of Excalibur - Neue Screenshots plus Preview


1 Bilder Legion: Legend of Excalibur - Neue Screenshots plus Preview
"Legion: Legend of Excalibur" ist ein Action-Rollenspiel mit Strategie-Elementen, das offensichtlich schon vor 2 1/2 Jahren angekündigt wurde. Zwischendurch wurde es dann wohl sehr lange nicht mehr erwähnt, aber nun soll das Playstation 2-Spiel schon bald in den USA erscheinen und die Leute von Xengamers haben eine Vorabversion getestet und einen passenden Preview-Text mit Informationen zu den wichtigsten Features und dem derzeitigen Entwicklungsstand verfasst. Als Ergänzung gibt es einige Screenshots und ein zehn Megabyte großes Video zu bewundern.
Legion wird von Seven Studios entwickelt und im Spiel geht es, wie man schon am Beinamen erkennen kann, um die Arthur-Legende. Der junge König ist gleichzeitig auch der Held des Spiels. Nachdem sein Vater Uther Pendragon von der fiesen Hexe Morgan LeFey getötet wird geht so ziemlich alles schief und Arthus wird sofort in irgendwelche Kämpfe verwickelt. Zum Glück hat er zwischendurch das magische Schwert Excalibur ergattert mit dem man die ganzen Orks und Barbaren ganz besonders gut einen Kopf kürzer machen kann. Das Szenario ist also recht düster und die Story soll etwas komplexer sein als in den meisten anderen Spielen dieser Art. Die Atmosphäre wird von einem gelungenen Soundtrack unterstützt, denn der Publisher Midway hat einige berühmte Musikstücke wie etwa "Duel of the Fates" aus Star Wars Episode I und "O Fortuna" aus Carmina Burana (war schon in den verschiedensten Ritterfilmen zu hören) lizensiert. Dazu kommen das Klirren der Schwerter und andere passende Soundeffekte, wobei die Dialoge laut Xengamers wohl teilweise etwas simpel sind.
Das Spiel ist missionsbasiert und die Aufgaben sind recht abwechslungsreich. So soll man beispielsweise arme Dorfbewohner retten, belagerte Burgen befreien oder einen Necromancer daran hindern eine Zombie-Armee aus toten Rittern zu beschwören. Alles erinnert also an typische Spiele des Genres, aber dann gibt es eben noch die angesprochenen Strategie-Elemente. Arthur sammelt nämlich im Laufe des Spiel zusätzliche Kämpfer ein und diesen Rittern oder Dorfleuten kann man dann verschiedene Befehle erteilen. So kann man zum Beispiel festlegen welche Feinde zu erst angegriffen werden sollen (die stärksten Gegner, Magier usw.), sie können einen bestimmten Ort bewachen oder man kann sie wegrennen lassen wenn Gefahr droht. Am Anfang sind diese Kumpels noch nicht so wichtig, aber später kommt man ohne Hilfe anscheinend nicht mehr weiter.
Die Grafik ist laut Xengamers recht zweckmäßig. Die Charaktermodelle sind detailliert gestaltet, aber viele Details gehen verloren wenn man das Geschehen aus der Vogelperspektive betrachtet. Die Effekte bei Attacken und Zaubern sind offensichtlich ganz nett, aber nicht wirklich atemberaubend, wobei man ab und zu durchaus ein paar besonders schicke Elemente zu sehen bekommt. Schon ziemlich am Anfang kann Arthur einen Drachen beschwören und dieser vernichtet mit seinem Feuer nicht nur die Gegner. Wenn man in einem Dorf kämpft können so aus Versehen die umliegenden Häuser angezündet werden und wenn man Pech hat brennt bald die ganze Siedlung.
In der Vorabversion fehlten teilweise noch die Soundeffekte oder sogar die Hintergrundmusik, aber ansonsten scheint das Spiel wirklich bald fertig zu sein. Als Releasetermin für die USA wird der 25. Juni genannt.

Ceilans Meinung:
Also wenn ich ehrlich bin muss ich sagen dass mir "Artus" besser gefällt als "Arthur" :) Aber das ist ja auch völlig egal. Das ist wieder so ein Spiel von dem ich noch nie etwas gehört habe. Das liegt sicherlich daran dass es in den letzten Monaten eigentlich überhaupt nicht mehr erwähnt wurde. Ich habe mal nach anderen Meldungen dazu gesucht und die letzten Bilder oder Informationen wurden auf vielen Seiten entweder Ende 2000 oder im Frühjahr 2001 veröffentlicht. Komisch dass dazwischen nichts los war. Denn so uninteressant finde ich das Spiel gar nicht. Es erinnert halt ziemlich stark an Diablo und man kann wohl auch wie gewohnt viele neue Waffen und Items finden, aber mit den Strategie-Elemente hat Legion wenigstens ein paar Besonderheiten zu bieten. Wobei die Grafik auf den Screenshots nicht gerade berauschend aussieht. Aber das liegt vielleicht nur an den ausgewählten Motiven. Mal sehen was bei ersten Tests herauskommt. Laut To the Game soll das Spiel Anfang September in Europa erscheinen, aber ich weiß leider nicht ob der Termin stimmt.

Quelle: www.xengamers.com

e_gz_ArticlePage_Default