Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Legacy of Kain: Soul Reaver 2 - Gut und Schlecht - Leser-Test von Shadowcrow


1 Bilder Legacy of Kain: Soul Reaver 2 - Gut und Schlecht - Leser-Test von Shadowcrow
In einem Punkt muss ich Euch recht geben, die Story ist super und das Gameplay wurde ordentlich aufgepeppt. Leider sind keine neuen Zauber zu lernen und das Spiel ist viel zu schnell durchgespielt ( 10-13 Stunden ).
Dafür ist die Story diesmal der Hammer, aber ohne Vorkenntnisse aus den ersten Teil und "Blood Omen - Legacy of Kain" tut man sich etwas schwer alles zu verstehen. Trotz alledem kann man ihr gut folgen.
Ebenfalls ist die Grafik um Längen verbessert worden und gar kein Vergleich zu seinem Vorgänger.
Auch sind die Rätsel besser gelungen als die aus Teil 1 und etwas mehr auf Geschicklichkeit ausgelegt.
Zum Abschluss ist noch das Bonusmaterial lobend zu erwähnen, das Bilder, Artentwürfe, Soundtrack von Teil 1 + 2 und Rendering Sequencen enthält. Auch das Anfangsvideo von Soul Reaver 1 ist mit dabei.

Zum Ende ist noch zu sagen das wir uns schon mal auf einen 3. Teil freuen können, da es sich mal wieder um ein offenes Ende handelt.

Lang leben Raziel und Kain die Hüter von Nosgoth.

Negative Aspekte:
Das Spiel ist zu schnell durchgespielt

Positive Aspekte:
Die Story wird super erzählt

Infos zur Spielzeit:
Shadowcrow hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Shadowcrow
  • 9.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default