Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Lamborghini: Der Diablo - Teuflisch! - Leser-Test von S-NESsie


1 Bilder Lamborghini: Der Diablo - Teuflisch! - Leser-Test von S-NESsie
"Lamborghini American Challenge" ist quasi "Top Gear" mit Karrieremodus.

Zu beginn des spiels wählt man einen von 3 Charackteren (2 männliche und 1 weiblicher) und erhält ein wenig Geld einen Lamborghini Diablo ohne jegliche Extras - der Diablo ist leider das einzigste Auto des spiels, nur aufrüsten kann man ihn. Dafür ist der Diablo aber ein absolutes Traumauto.

Das Geld, das man nun hat (es sind 6.000 Dollar) will man natürlich vermehren, dazu sollen illegale Straßenrennen herhalten.

Also sucht man sih eine Stadt aus,wo ein solches Rennen ist, bezahlt antrittsgeld und wettet noch ein wenig mit den Mitstreitern (Es fahren bis zu 3 nationale Gegner mit, das restliche Feld wird durch lokale namenlose Fahrer gebildet).

Sind die Einsätze gemacht, geht es auf dei Strecke. Hier erinnert vieles an "Top Gear": DIe Steuerung, die Grafik, der Nitroeinsprizer... Die Rennen sind anfangs recht launig, auf Dauer jedoch eintönig. Der Verkehr bildet sich aus Autos, die am Rennen teilnehmen (zu erkennen an der roten Farbe) sowie normalem Verkehr (jedoch ausschliesslich Autos - Motorräder, Busse, etc. findens ich nicht...).

Am Ende gibts Geld für die ersten 3 im Feld, sowie für den besten der Wettteilnehmer zusätzlich den Jackpot. IN der regel ist das der Spieler, denn wirklich schwierig wird es auch in der höchsten der 4 Ligen nicht.

In den Rennen erschert einem noch ein wenig die Polizei das Leben, in dem sie versucht, den Spieler zu stoppen und mit Radarfallen (und den folgenden Strafen) den Spieler zur Weissglut bringt.

Mit den gewonnen Preisgeldern zahlt man weitere Antrittsgelder sowie rüstet seinen Wagen auf...Bessere Reifen, Polizeifunk, zusätzliche Nitroboostings, und und und Extras gibt es genug - sofern der Gedlbeutel stimmt.
Ein bischen Geld sollte man jedoch aufheben - am Ende jeder Liga erwartet einen eine "CHallenge" man muss eine Strecke in weniger als 60 Sekunden fahren, deren Antrittsgelder ziemlich hoch sind.

Fazit: Eine Zeitlang motiviert der Karrieremodus ja schon, aber irgendwie ist das ganze doch reht eintönig, vor allem zu einfach.

Negative Aspekte:
Eintönig

Positive Aspekte:
Launiger Karrieremodus

Infos zur Spielzeit:
S-NESsie hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    S-NESsie
  • 5.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 5/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 2/10
    Atmosphäre: 6/10
e_gz_ArticlePage_Default