Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Korea: Forgotten Conflict – erste Infos und Screenshots


1 Bilder Korea: Forgotten Conflict – erste Infos und Screenshots
Das Thema Krieg gehört ganz klar mit zu den beliebtesten, welchem sich Entwickler für alle Bereiche (Konsolen und PC) gerne annehmen. So vergeht dann auch kaum eine Woche, in der nicht eine Neuankündigung ergeht, die sich wieder eben jenem Thema verschreibt und dabei auch wieder auf die Weltgeschichte zurückgreift. Für das neuste XBox Game, dessen Publishing von „Cenega“ übernommen wird, kreieren die Mannen von „Plastic Reality Technologies“ (ansässig in der Tschechischen Republik) ein Game mit dem Namen „Korea: Forgotten Conflict“.
Unschwer am Titel erkennbar, verschreibt man sich dem Korea-Krieg, welcher von 1950 bis 1953 geführt worden ist. In selbiger Zeit wird man sich wiederfinden, und wird als geneigter Zocker die Strategie und die Taktik zu seinem besten Freund machen.
In „Korea: Forgotten Conflict“ übernimmt der Spieler die Gruppen-Kommandantschaft einer Spezialeinheit, die sich aus verschiedenen Spezialisten zusammen setzt. Hierzu gehören u.a. ein Scharfschütze, ein Sprengstoffexperte und ein Arzt. Diese gilt es dann in den gesamt 15 Missionen, welche sich wiederum in fünf Kampagnen unterteilen, situationsbedingt einzusetzen, so dass das jeweilige Etappenziel erreicht werden kann. Alle Missionen, bzw. Kampagnen unterliegen unterschiedlichen Voraussetzung, die es gilt in jedem Fall zu berücksichtigen.
Optisch orientiert man sich an realen bzw. originalen Schauplätzen aus Korea, die darüber hinaus mit allen Bedingungen gespickt werden. So spielen die Wettereinflüsse eine Rolle (Regen, Stürme, usw.), ebenso die Unwegsamkeiten des Jungles oder aber freie Flächen, die es gilt zu überwinden.
Ausgangspunkt ist immer die jeweilige Kampagne und hier heißt es dann für den potentiellen Spieler sein taktisches und strategisches Wissen gezielt einzusetzen. Hierbei sollte in jedem Fall die Ausbildung sowie die Ausrüstung der Teammitglieder beachtet werden. Eine unüberlegte Handlung oder das Vergessen eines Details führt zwangsläufig zum Scheitern der Mission.
Einen ersten optischen Eindruck kann man sich bereits auch von „Korea: Forgotten Conflict“ machen, wenngleich es leider nur zwei Screenshots sind, die zur Verfügung stehen. Dennoch vermitteln sie einen recht passablen Eindruck. Wer sich hiervon überzeugen möchte, folgt einfach diesem Link: http://www.totalvideogames.net/?section=View%20Image&format=000005&gameid=2870 .
Einen möglichen Veröffentlichungstermin hat man allerdings noch nicht ins Auge gefasst. So wird lediglich das Jahr 2003 angegeben. Angesichts des Entwicklungsstandes, der noch nicht so weit fortgeschritten scheint, dürfte Mitte bis Ende des kommenden Jahres als realistisch angesehen werden.

Van_Helsings Meinung:
Generell habe ich gegen Games, die sich mit dem Thema Krieg auseinander setzen, nicht wirklich etwas einzuwenden. Das Problem, dass ich nur bei den vielen, vielen Games dieses Genres sehe: Welches ist es wert und welches nicht?! Da ich vorzugsweise nur Konsole zocke, ist eine Neuankündigung immer interessant und – wie hier auch der Fall – scheinen die ersten Informationen und auch die beiden Screenshots einen guten Eindruck zu machen. Ob sich das Endergebnis dann aber auch so präsentiert, wie man jetzt den Eindruck gewonnen hat, bleibt abzuwarten. Dennoch sollte man – denke ich – „Korea: Forgotten Conflict“ in jedem Fall mal im Auge behalten.

Quelle: www.totalvideogames.net

e_gz_ArticlePage_Default