Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Griechenland: erste Festnahmen nach Spielverbot


1 Bilder Griechenland: erste Festnahmen nach Spielverbot
Vor kurzem versetzte eine unglaubliche Meldung aus Griecheland hiesige Spieler ins Staunen. Das Computerspielen in Griechenlands Öffentlichkeit ist per Gesetz verboten worden. Was das private Spielen angeht, gibt es hierzulande Unstimmigkeiten bei der Auslegung des Gesetzes. Die Onlineausgabe der Süddeutschen berichtet jetzt von ersten Festnahmen durch die gesetzliche Regelung. 2 Internet Cafe Betreiber und ein Angestellter wurden in Thessaloniki aufgrund von Verstößen gegen das neue Gesetz festgenommen. Laut dem Gesetz können die Festgenommenen sogar mit Haftstrafen rechnen.
Zur Zeit befinden sich diverse Protest Aktionen in Planung.

redwolfs Meinung:
Das ist wirklich unglaublich, wie unproffessionell Politiker an so ein Thema herangehen können. Ich frage mich nur, ob man da nicht von Seiten der EU gegen vorgehen kann. Ich hoffe auf jeden Fall für die Griechen, dass dort irgendwas passiert.

Quelle: www.4players.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele