Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Kessen: Kampf im alten Japan - Leser-Test von Ragnarok


1 Bilder Kessen: Kampf im alten Japan - Leser-Test von Ragnarok
Kessen ist ein Strategiespiel, das in alten Japan im 1600 Jahrhundert, spielt.

Die Geschichte, wie es dazu kam das der Krieg zwischen den Toyotomi-Clan und den Tokugawa-Clan ausbrach.
Hideyoshi der Anführer des Toyotomi-Clans war am Anfang Heimatlos und gehörte einer sehr armen Familie an.
Er schaffte es dennoch als mächtigster Mann Japans aufzusteigen.
Er lies sofort Gesetze machen lassen und setzte sie in Titat um.
Er diente als General unter Nobunaga Oda, bis dieser von General Akechi ermordet wurde. Hideyoshi griff sofort Akechi und dessen Verbündete an, und vernichtete sie.
1590 wurde er Herrscher über ganz Japan und vereinte es.
Um seine Macht zu behalten machte er eine Klassenzugehörigkeit.
Die einzigsten die Waffen trugen durften waren die Samurai.
1592 versuchte Hideyoshi China zu erobern, wurde aber in Jahre 1598 von der Chinesischen Armee geschlagen.
Hideyoshi starb noch in selben Jahr. Ieyasu Tokugawa, ein Partner von Hideyoshi riss sofort die macht nach Hideyoshis Tod an sich.
Er brach das Versprechen das er Hideyoshi gegeben hatte, das der Toyotomi-Clan dann herrschen soll, wenn er nicht mehr ist.
Ieyasu verhielt sich nicht mehr länger gegenüber den Toyotomi-Clan Loyal. Er sammelte seine Armee und bereitete den Angriff auf den Toyotomi-Clan vor.
Ein Krieg ist unausweichlich.

Am Anfang stehen einen nur die Optionen, weiter, Neues Spiel und Einstellungen zur Verfügung. Im laufe des Spiels kommen noch mehr dazu.

Weiter - wenn man hier draufgeht kann man einen älteren Spielstand von der Memorycard laden.

Neues Spiel - Hier spielt man die komplette Kampagne nach. Am Anfang kann man nur die östliche Armee auswählen, die von Ieyasu Tokugawa angeführt wird. wenn man diese erfolgreich durchgespielt hat, kann man sein Glück mit der westlichen Armee versuchen die man dann wählen kann.

Einstellungen - Hier kann man verschiedene Einstellungen ein oder ausschalten, wie zum Beispiel die Music oder den Untertitel. Auch die Cursor - Geschwindigkeit kann man hier beliebig verändern.

Der Spielverlauf - bevor man eine Schlacht startet zeigt eine Sequenz die Situation, man trifft sich mit seinen Berater und kann wählen welchen General man in die Schlacht mitnehmen will. Zudem kann man noch an den Truppenformation einige Änderungen vornehmen, wie das Muster aussuchen. So stellen sich die Truppen je nach Wahl des Musters auf, wie zum Beispiel Zange, Keil, Amboss und so weiter.
Man kann auch den Truppentyp ändern und durch einen anderen ersetzen. Es gibt verschiedene Truppentypen wie Speerträger, Bogenschützen, Gewehrschützen, Kavallerie, Kunoichi (Ninjas), und einiges mehr. Man kann allerdings nur solange man Vorrat eines bestimmten Truppentyps hat, andere auswechseln lassen. Natürlich kann man auch komplette Armeen die von einen General angeführt werden, durch einen anderen General und seine Armee austauschen. Durch eine Liste der Gegner die man noch zugeschickt kriegt, kann man sehen welche feindlichen Generäle sich einen in den Weg stellen. Auch hier kann man noch eine Aktion machen. Man kann sich einige Generäle aussuchen und sie bestechen lassen, entweder das sie zu einen überlaufen oder sich ruhig verhalten und nicht angreifen sollen.
Wenn man alles nach seiner Zufriedenheit erledigt hat, kommt man
zum Kriegsrat. Man erhält Informationen wo sich der Gegner befindet , und kann seine eigenen Truppen postieren. Man kann auch Spezialaufgaben verteilen wie etwa eine Armee eine Festung bauen lassen, oder einen Hinterhalt vorbereiten lassen.
Wenn dann so alles erledigt ist, fängt die Schlacht an.

e_gz_ArticlePage_Default