Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Kelly Slater’s Pro Surfer – Neuer Trailer


1 Bilder Kelly Slater’s Pro Surfer – Neuer Trailer
Kelly Slater’s Pro Surfer ist bekanntlich ein Spiel rund um die bekannte namensgebende Surferin und andere Profis dieser Sportart. Das Game wird voraussichtlich im Sommer für die Playstation 2, den GameCube, die Xbox sowie für den Game Boy Advance erscheinen und zu den Konsolenversionen hat der Publisher (Activision) jetzt einen neuen Trailer veröffentlicht. Das Video dauert fast zwei Minuten und es ist mit seinen 7, 5 Megabyte relativ klein. Im Trailer werden sowohl Szenen aus dem eigentlichen Spiel als auch Ausschnitte aus echten Surf-Videos gezeigt, wodurch eben die coole Atmosphäre verdeutlicht werden soll. Bei Worthplaying werden außerdem auch noch einmal alle wichtigen Features des Spiels aufgelistet.
Jeder der neun Surf-Profis (man steuert zum Beispiel Lisa Andersen und Rob Machado) wird im Spiel seine eigenen typischen Moves, den jeweiligen „Fahrstil“, die passenden Attribute und sogar eine individuelle Persönlichkeit besitzen und das Spiel soll auch sonst besonders realistisch werden. Die dreizehn Schauplätze wurden echten Orten in aller Welt nachempfunden und dabei geht es nicht nur um die exotischen Strände sondern natürlich vor allem auch um die riesigen Wellen, die jeweils passend zu den realen Verhältnissen erzeugt werden. Auf dem Wasser tummeln sich darüber hinaus andere Surfer und es gibt wechselnde Wetterbedingungen oder Gezeiten.
Activision verspricht den Spielern einen nichtlinearen Storymodus, in dem man eben selbst entscheiden kann welche Aufgaben man in Angriff nehmen möchte. Durch verschiedene Nebenmissionen können außerdem die Fähigkeiten des virtuellen Surfers verbessert werden. Diese Erfolge und wichtige Rekorde werden in einem speziellen Buch gespeichert. Neben den Sportlern tauchen zum Beispiel auch Leute von den passenden Fachzeitschriften, Fotografen oder die dazugehörigen Sponsoren auf. Im Spiel findet man vier unterschiedliche Modes, nämlich Career Mode, Free Surf, Shootout sowie Head-to-Head und in jeder Variante können zusätzliche Sportler, Surfbretter, Videosequenzen und andere Extras freigeschaltet werden.
Die Steuerung soll sehr intuitiv sein und man hat verschiedene Kameraperspektiven und Replay-Möglichkeiten zur Verfügung (das Ganze soll dann schon an professionelle Fernsehübertragungen erinnern).

Ceilans Meinung:
Die meisten Namen sagen mir persönlich gar nichts, aber Fans des Surfsports freuen sich wahrscheinlich darüber das man im Spiel echte Profis auswählen kann. Wobei das Ganze sicherlich gerade in den USA recht gut ankommen wird, weil das Wellenreiten dort wahrscheinlich beliebter ist als bei uns. Aber ich denke schon dass Kelly Slater’s Pro Surfer auch dann recht unterhaltsam ist wenn man sonst nicht allzu viel mit der Thematik anfangen kann. Das Spiel erinnert wahrscheinlich an Tony Hawk auf dem Wasser (das merkt man ja schon am Namen: Kelly Slater’s Pro Surfer --> Tony Hawk´s Pro Skater) und solange die Ideen gut umgesetzt werden macht das Game bestimmt Spaß. Die Sache mit dem Karrieremodus und den dazugehörigen Nebenmissionen ist schon mal nicht schlecht und durch die freischaltbaren Extras bleibt das Herumsurfen vielleicht auch noch nach längerem Spielen interessant. Ich finde es eigentlich besser wenn in Videos mehr richtige Spielszenen gezeigt werden, aber zu diesem Game gab es wohl noch keine bewegten Bilder und da ist der Trailer besser als nichts.

Quelle: www.worthplaying.com

e_gz_ArticlePage_Default