Login
Passwort vergessen?
Registrieren

"Kameo" ist wieder da - Screens und Infos


1 Bilder
"Totgesagte leben länger", heißt es doch wohl und auf dieses Projekt von Rare, den Vorzeigeentwicklern für Nintendo-Konsolen, trifft dieser Satz vielleicht zu, wie auf kaum ein anderes Spiel. Gemeint ist Rare's GameCube RPG "Kameo", das nach der letztjährigen E3 (2001) plötzlich so konsequent von der Bildfläche verschwunden war, daß Spekulationen über eine mögliche Streichung des Spiels nicht lange auf sich warten ließen. Als wäre das nicht genug, kamen bekanntlich ja auch noch Gerüchte über eine mögliche Zukunft von Rare als Multi-Konsolen-Entwickler auf und versetzten Nintendo-Fans in Alarmbereitschaft.

Wie sich nun aber herausstellte, war alle Aufregung umsonst. So wurden Journalisten des Nintendo Magazines unlängst von Rare eingeladen, über ein neues GC-Projekt zu sprechen, und siehe da, der Neuling entpuppte sich als alter Bekannter namens "Kameo"! Laut Rare stand eine Einstellung des Projektes nie zur Debatte, die lange Abwesenheit des Games in der Berichterstattung erklärte man ausschließlich damit, daß die bei der E3 2001 gezeigten Teile des Games schlicht und einfach einem untypisch frühen Stadium der Spielentwicklung entstammten und sieht man sich die Screenshots von Eurogamer an, wird auch niemand auf die Idee kommen, an diesem Spiel sei mehr als ein Jahr nicht gearbeitet worden!

Von der exzellenten Grafik abgesehen wird es sich bei "Kameo" um ein typisches Rollenspiel rund um den gleichnamigen jugendlichen Heldin Kameo handeln, die wir auf der Suche nach den sechs Elemental Children begleiten werden. A lá "Jade Cocoon" (wenngleich spielerisch hoffentlich in besserer Rare-Qualität) kann sie während ihrer Suche allerlei Kreaturen einfangen, sie großziehen, trainieren und selbstverständlich dann in den Kampf schicken. Dabei wird die Heldin ihre lebende Waffe nicht nur aus der Ferne lenken können, sondern kann auch Besitz über die Kreatur ergreifen und so den Kampf direkt in der Haut ihrer wehrhaften Züchtung erleben!

Elf Screenshots von Kameo findet ihr unter folgendem Link:

http://www.eurogamer.net/content/ss_kameo_gc

HALLofGAMEs Meinung:
Gute News für darbende Nintendo/RPG-Fans! Ich bin alleine von den Screenshots schon einigermaßen begeistert. Was man da sieht, braucht sich vor keiner Konkurrenz verstecken. Eben Rare, die wohl wie kein zweiter Entwickler (und zwar konsolenübergreifend) mit dem Innenleben der von ihnen bevorzugten Hardware vertraut sind. In der Vergangenheit oft sogar vertrauter, als der Hersteller Nintendo selbst! Sein Engagement für diese Hardware unter solchen Vorraussetzungen zugunsten einer Multi-Konsolen Strategie einzuschränken, wäre ein echtes Verbrechen, denn bei aller Genialität (die in Wahrheit vielleicht viel eher solides Handwerk ist) dürfte man auf der komplizierteren Sony-Hardware keine vergleichbaren Ergebnisse erzielen.

Quelle: www.eurogamer.net

e_gz_ArticlePage_Default