Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Jurassic Park: Project Genesis – Erste Screenshots


1 Bilder Jurassic Park: Project Genesis – Erste Screenshots
“Jurassic Park: Project Genesis” ist das neuste Spiel mit der berühmten Filmlizenz und es wurde erst am 25. Februar offiziell angekündigt. Doch jetzt gibt es trotzdem schon erste Screenshots dazu zu sehen. Womit wird auch gleich bei einer weiteren Überraschung wären: Die Bilder stammen nämlich aus der Playstation 2-Version. Und das obwohl in der Pressemitteilung eigentlich nur passende Spiele für den PC und die Xbox erwähnt wurden. Vivendi hatte in dieser Hinsicht wohl noch ein As im Ärmel. Bis jetzt wurde aber noch nicht gesagt warum diese Version nicht gleich zusammen mit den anderen angekündigt wurde. Man erkennt auf jeden Fall auf den ersten Blick, dass die Screenshots zu einem Playstation 2-Spiel gehören, denn links unten in der Ecke sind manchmal die vier typischen Feuerknöpfe des passenden Controllers zu sehen (damit wird eben verdeutlicht welche Aktion mit dem jeweiligen Button aufgerufen werden kann). Und bei Computer and Video Games wird außerdem ausdrücklich gesagt dass die Bilder aus der Version für Sonys Konsole stammen.
In der Pressemitteilung wurden bereits ein paar Details verraten. Project Genesis ist im Großen und Ganzen offensichtlich eine Parksimulation, was sich bei einer solchen Thematik natürlich anbietet. Wie in anderen Genrevertretern muss man möglichst viele Menschen anlocken, welche die hoffentlich zahlreichen Attraktionen der Anlage bestaunen. Nur dass man in diesem Spiel eben keine Achterbahnen oder andere typische Freizeitparkattraktionen errichtet sondern Dinosauriergehege und weitere passende Gebäude beziehungsweise nette Verzierungen. Auf den Bildern kann man zum Beispiel einen Heißluftballon mit Jurassic Park-Motiv sowie spezielle Landeplätze für Hubschrauber sehen. Denn wie im Film wird der Park wohl auf einer Insel zu finden sein, die man am besten über den Luftweg erreicht. Die wichtigsten Elemente sind natürlich die unterschiedlichen Dinosaurierarten. Neben friedlichen Pflanzenfressern tauchen wie gewohnt kleine, aber in Gruppen trotzdem gefährliche, Minidinos und auch gefräßige Giganten auf. Wenn diese Monster aus den Gehegen ausbrechen ist im Park natürlich die Hölle los und wie es aussieht werden dann Jäger (oder vielleicht auch Tierärzte mit Betäubungsgewehren) losgeschickt. Neben einem Endlosspiel in dem man einfach den schönsten Park der Welt aufbaut gibt es unter anderem zwölf vorgegebene Missionen, zu denen aber noch nichts Genaueres gesagt wurde. Auf einem der Bilder ist der so genannte „Rescue Mode“ zu sehen, bei dem offensichtlich mit Hilfe eines Hubschraubers Besucher gerettet werden müssen, die von bösen Raptoren verfolgt werden.
Jurassic Park: Project Genesis wird übrigens vom australischen Team Blue Tongue Software entwickelt (zumindest gilt das für die beiden bisher erwähnten Versionen). Das Spiel wird voraussichtlich im vierten Quartal erscheinen. Die Pressemitteilung gab es hier zu sehen: http://biz.yahoo.com/prnews/020225/lam031_1.html

Ceilans Meinung:
Erst habe ich ja gedacht: Oh nein, noch ein mieses Jurassic Park-Spiel, das sowieso keiner haben will. Aber nachdem ich die Screenshots gesehen habe finde ich das Game eigentlich gar nicht mehr so blöd. Die Grafik scheint schon jetzt völlig okay zu sein und die 3D-Umgebungen und die Dinosaurier sehen sogar ziemlich hübsch aus. Darüber hinaus findet man einen solchen Dinopark-Manager für den PC und die Konsolen ja nicht gerade häufig. Die einzige Version die ich kenne ist die für den Game Boy Advance und die ist wahrscheinlich kein besonders guter Vergleich. Ich hoffe mal dass das Gameplay bei diesem neuen Spiel stimmt, denn dann könnte es durchaus eine nette Alternative zu den bekannten Genrevertretern wie etwa Theme Park werden. Durch die Actioneinlagen kommt möglicherweise etwas Abwechslung ins Spiel.

Quelle: www.computerandvideogames.com

e_gz_ArticlePage_Default