Login
Passwort vergessen?
Registrieren

JoWooD nimmt verstärkt Konsolen ins Visier


1 Bilder JoWooD nimmt verstärkt Konsolen ins Visier
Zwar hatte der österreichische Publisher JoWooD bereits vor einiger Zeit eine PS 2 Konvertierung seines PC-Hits "Aquanox" angekündigt, doch ein Spiel allein macht aus einem traditionellen PC-Spielehersteller noch lange keine neue Kraft auf dem Videospielemarkt. Doch genau die will JoWooD aber nun offenbar werden, wie Vorstand Wilhelm Hamrozi jetzt dem Branchendienst MCV mitteilte. So soll das JoWooD Line Up schon im nächsten Jahr massiv zugunsten von Videospielen umgeschichtet werden. Von Null auf immerhin ein Drittel des gesamten Angebotes will man inm Jahr 2003 den Anteil von Videospielen hochschrauben. Dabei sind die Konsolenpräferenzen der Österreicher eindeutig an der aktuellen Marktsituation orientiert. Favorit wird auch für JoWooD trotz ihres fortgeschrittenen Alters Sonys PlayStation 2 sein, gefolgt von Nintendos GameCube, bevor auf Platz drei Microsofts XBox das Trio komplettiert. Wer jetzt allerdings angesichts des Namens JoWooD befürchtet, hier solle einmal mehr ein bestehendes PC-Spiele Portfolio auf der Konsole ein zweites Mal zu Geld gemacht werden, der täuscht sich! Laut Vorstand Hamrozi soll "Aquanox" die einzige Konvertierung im Line Up bleiben, alles andere wird komplett neuentwickelt!

HALLofGAMEs Meinung:
Spielenachschub für die Konsolen ist immer zu begrüßen und einmal mehr macht auch diese Entscheidung die wachsende Bedeutung des Segments deutlich. Aber erst mal sehen, was JoWooD auf die Beine stellen kann, denn die komplette Neuentwicklung des geplanten Videospiele-Line Ups birgt Chancen und Risiken zugleich. Alles in allem scheint mir das Risiko aber notwendig und aktzeptabel zu sein, denn einige der erfolgreichsten JoWooD Spiele sind meiner Meinung nach einfach ohnehin besser auf dem PC aufgehoben. Industriegigant 2 zum Beispiel kann ich mir nicht mit dem Gamepad in der Hand vortsellen.

Quelle: www.mcvonline.de

e_gz_ArticlePage_UC_Sonstiges