Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Jet Force Gemini: eins der besten Rarespiele - Leser-Test von fabomat


1 Bilder Jet Force Gemini: eins der besten Rarespiele - Leser-Test von fabomat
Jet Force Gemini

Endlich mal ein vernünftiger Third-Person-Shooter für's N64 und welches Studio könnte anderes dafür verantwortlich sein als Rare?

Juno, Vela und ihr Hund Lupus sind nur um haaresbreite der Schlachtflotte vom Oberbösewicht Mizar entkommen und sehen auf dem Bildschirm gerade ein weiteres Patroullienschiff verglühen, als ihr Schiff von einer gewaltigen Explosion erschüttert wird. Ein getarntes Schiff hat angedockt und die feindlichen Drohnen dringen ungehemmt in das Raumschiff ein. Juno befiehlt ihrer Zwillingsschwester sich und Lupus in Sicherheit zu bringen, solange er die Drohnen zurückhalten kann. Juno kann einige Drohnen auf betont liebenswürdige Art überzeugen, doch lieber in viele Stücke zu zerfetzen und sich dann gerade noch in Sicherheit bringen. Nun sind alle 3 Mitglieder des Jet Force Teams in ihren kleinen Rettungsschiffen im Sonnensystem verstreut. Und du fängst mit Juno an, den ersten Planeten von Drohnen zu befreien und die süßen Tribals zu retten.
Das Ziel des Spiels ist es erst einmal alle Teammitglieder zu finden. Das ist sehr motivierend, wenn man weiß, dass man die dann auch steuern kann, und zwar durch neue Levels. Überhaupt ist alles an dem Spiel sehr motivierend. Im Vergleich zu manch anderen Spielen, gibt es bei Jet Force Gemini nämlich fast für alles gewisse Belohnungen. Anfangs neue Waffen, mehr Munitionsvolumen oder sogar neue Charktere, später dann Extra-Planeten, neue Multiplayereinstellungsmöglichkeiten (geniales Wort!) und Level und und und.

Die Steuerung ist nicht ganz instinktiv, aber hat man sich in gewissen Punkten erst einmal eingearbeitet, so geht alles wunderbar leicht von der Hand. Sogar die Sondermöglichkeiten bei Waffenshortcuts sind bald drinne.
Mit Z schießt man. (wichtig!) Mit dem a und dem b Knopf scrollt man vorwärts und rückwärts durch die Waffen. C-Rechts und Links für die Seitwärtsschritte, C-Oben für jumpen und C-Unten für kriechen (robben). Du lenkst mit dem Analogstick und kannst das Steuerkreuz für provisorische Waffenshortcuts benutzen.
Die R-Taste (gedrückt zu halten) zoomt hinter Juno, Vela oder Lupus in eine Art Egoperspektive. Inder läufst du Turoklike mit den C-Tasten und schaust dich mit dem Controllerstick um.

Die Grafik ist einfach genial. Sie ist absichtlich nicht besonders realistisch, dafür in einem wunderschönen Anime-Stil gehalten, der dich sofort in seinen Bann zieht. Die Explosions- und Splattereffekte beim Abwehren der Riesenameisen sind phänomenal und selbst bei etlichen Gegner bleibt's nett flüssig. Nur die Musik kann die tolle Grafik überbieten. Tolle Kompositionen und fette Sounds untermalen das Spielgeschehen.

Die Gegnerintelligenz ist einfach genial! Wo sie sich zu Anfang noch dümmlich ins Getümmel stürzen, da sind die fiesen Viecher später gewitzter und greifen aus dem Hinterhalt an. Der Schwierigkeitsgrad steigt somit langsam an und findet seine Höhepunkte bei den drei krassen Endgegnern.

Doch man ist ja nicht wehrlos. J Jet Force Pistole, Maschinen- und Plasmagewehr sind nichts gegen spätere Waffen wie die Megawurfsterne "Shuriken", Raketen- oder Flammenwerfer. Die jeweiligen Effekte, wenn man die Gegner erwischt sind immer wieder, nun ja, interessant. Ich denke aber, dass jeder selbst seine Erfahrungen machen sollte.

Fazit: Das Spiel ist ein Stern am Shooterhimmel und durch die schon erwähnten Belohnungen ist man immer motiviert noch weiter zu spielen, bis man alle Tribals gerettet hat und Mizar persönlich gegenüber steht...

Negative Aspekte:
? Vielleicht, die nicht ganz so riesige Auswahl an Waffen wie z.B. bei Perfect Dark. Aber das tut dem Spaß absolut keinen Abruch!

Positive Aspekte:
Unglaublich motivierendes Gameplay

Infos zur Spielzeit:
fabomat hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    fabomat
  • 9.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default