Login
Passwort vergessen?
Registrieren

James Bood 007: Nightfire – Brosnan verpflichtet


1 Bilder James Bood 007: Nightfire – Brosnan verpflichtet
Man hätte es sich ja fast schon denken können... was wäre ein Bond-Game, wenn sich nicht der passenden (und aktuelle) Darsteller zur Verfügung stellen würde?? Unterm Strich würde das Spiel wohl genauso gut .. oder auch nicht gut werden – und man kann es betrachten, wie man möchte. Es ändert jedoch nichts an der grundlegenden Tatsache, dass „Electronic Arts“ bekannt gegeben hat, dass man „Pierce Brosnan“ für das neu erscheinende „James Bond“ Spiel „Nightfire“ verpflichtet hat. In erster Linie bezieht man sich hier auf sein „Look-a-like“, welches sich dem geneigten Spieler der XBox, PS2, GameCube und / oder PC-Version präsentieren wird. Ob und in wie weit auch die Stimme des Hollywood-Stars mit verwandt wird, steht derzeit aber noch nicht fest (generell aber mehr als denkbar).
Das Spiel selbst, welches sich aktuell noch in der Entwicklung befindet, wird sich eng an seinen Filmbruder „Die Another Day“ anlehnen und beide werden zeitgleich dem potentiellen Klientel zur Verfügung stehen (letzter Stand der Dinge: im November 2002).
„James Bond 007: Nighfire“ wird dem Spieler über 10 weltweit angesiedelte Locations bieten, die es gilt zu absolvieren. Dazu kommen Abstecher, die ins All gemacht werden müssen, und die Darstellung gesamt präsentiert sich in detailreichen 3D-Umgebungen. Natürlich sind diese Locations – ganz Bond-like – mit zahlreichen Widersachern und dieses Mal auch Außerirdischen Gegner gespickt, die einen am Erfolgreich sein hindern wollen. Neben der Tatsache, dass die Aliens wohl ein neuer Aspekt sind, sind es auch die in „Nightfire“ auftretenden „Bond-Girls“, die man gleichfalls antreffen wird.
So wie es scheint, das beste Umfeld für „Mr. Bond Pierce Brosnan“ – so sehen es zumindest auch die Marketing-Strategen von „EA“. Laut einem vorliegenden Statement aus dieser Ecke, ist die Kombination „Bond und Brosnan“ eine unschlagbare Kombination, die nicht nur im Film überzeugen wird. Man sei glücklich darüber, so Chip Lange (VP of EA Arts Marketing) weiter, Brosnan für die Game-Entwicklung gewonnen zu haben, da er mit seinen zahlreichen Erfahrungen optimal Beistand leisten kann. Ferner sei man sich absolut sicher, mit „James Bond 007: Nighfire“ das beste Spiel der Serie auf den Markt zu bringen.
Eine ähnliche Meinung vertritt man auch bei „MGM Interacitve“, die gleichfalls ein optimales Potential in der Zusammenarbeit mit Brosnan sehen. Somit wäre gewährleistet, dass „Nightfire“ eine der besten Kombinationen aus Kreativität und technischer Entwicklung werden wird. - Dann warten wir es mal ab: Im November wissen wir mehr!

Van_Helsings Meinung:
Spontan würde ich glattweg sagen “gut gebrüllt, ihr Löwen“! Es mag ja sein, dass man sich jetzt durch die Zusammenarbeit mit Mr. Bond Pierce Brosnan eine Menge verspricht, aber ob damit das Game dann wirklich zu einem Hammer-Game wird, wage ich dann doch etwas zu bezweifeln! Sicherlich war das bisherige Bildmaterial nebst der zugehörigen Informationen recht vielversprechend – aber dann jedes Mal solche Ankündigungen verlauten zu lassen, finde ich dann doch etwas überzogen *g*. Ich hoffe unterm Strich nur, dass man sich annähernd an das hält, was man bisher versprochen hat und man mit „Nightfire“ an die Erfolge von „Golden Eye“ wird anknüpfen können – denn das war, meiner Meinung nach, der bisher beste Bond-Ableger und konnte von keiner danach folgenden Bond-Veröffentlichung getopt werden!

Quelle: www.gamefaction.com

e_gz_ArticlePage_Default