Login
Passwort vergessen?
Registrieren

James Bond 007: Agent im Kreuzfeuer - Gleich drei Wünsche auf einmal - Leser-Test von Pumpgun


1 Bilder James Bond 007: Agent im Kreuzfeuer - Gleich drei Wünsche auf einmal - Leser-Test von Pumpgun
Ein Ego-Shooter, ein Action-Racer, eine eigenständige Story.
Das präsentiert uns EA als neuesten James Bond Streich.

Während die Vorgänger eher strategisches Vorgehen verlangten, setzt dieser Titel auf kompromisslose Action.
Wobei mir die Ego-Shooter Sequenzen grafisch etwas besser gefallen als die Rennsequenzen aber das ist Geschmackssache.

Grafisch wurde das Spiel sehr schön umgesetzt und es wurde viel Wert auf Details gelegt; angefangen von den schönen Explosionen bis auf haufenweise Fluggetier im Gewächshaus.

Auch unser Freund Q hat uns wieder allerhand Spielzeug zur Verfügung gestellt, das in den verschiedenen Missionen gebührend zur Anwendung kommen.

Die Level sind kurz aber haben es in sich und die Bond-Girls sind eine wahre Augenweide. *sabber*

Lobend erwähnen möchte ich noch die hervorragende Sounduntermahlung, die den Missionen in bester Bondmanier
die besondere Note verleiht, witzig ist auch die Fahrstuhlmusik, die einsetzt wenn man einen Lift benutzt.

Leider hat man in den Racermissionen nicht das gute Fahrgefühl eines Driver oder GTA 3 aber wie vorhin schon beschrieben liegt der Schwerpunkt auf der Action und die kommt sehr bombastisch rüber.

Alles in Allem lassen sich Action-Fans diesen Titel nicht entgehen und lassen es krachen bis der Weihnachtsbaum brennt!

Negative Aspekte:
./.

Positive Aspekte:
Feuerwerk an Effekten.

Infos zur Spielzeit:
Pumpgun hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Pumpgun
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.0/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default