Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Jak and Daxter: The Precursor Legacy - Die PS 2 Jump´n Run Referenz - Leser-Test von omegablue83


1 Bilder Jak and Daxter: The Precursor Legacy - Die PS 2 Jump´n Run Referenz - Leser-Test von omegablue83
Naughty Dog haben schon auf der PSone bewiesen,dass sie Jump'n Runs programmieren können. Jetzt versuchen sie sich mit Jak and Daxter auf der PS 2 erstmals an einem völlig bewegungsfreien Jump'n Run (bei Crash Bandicoot konnte man nur geradeaus oder zur Seite laufen). Auf jeden Fall ist ihnen dieses Experiment vollends geglückt.
Auf einem verbotenen Ausflug fällt Daxter in einen Bottich mit schwarzem Eco, welches ihn prompt in ein Wiesel ähnliches Tier verwandelt. Natürlich wollen sie ihn wieder zurückverwandeln. Und außerdem müssen sie die Precursor noch so ganz nebenbei davon abhalten ihre bösen Absichten zu verwirklichen. Die Geschichte ist ganz gut gelungen und nimmt im Laufe des Spiels noch unverhoffte Wendungen. Mehr sei hier aber nicht verraten.
Die Charaktere im Spiel sind alle sehr liebevoll designed und haben durchgehend professionelle Synchronisationen auf deutsch. Jak ist ziemlich Mundfaul, genauso genommen sagt er nie etwas, Daxter dafür hört gar nicht auf zu reden (er ist zu vergleichen mit Timon aus König der Löwen). Auch die Dorfbewohner und die anderen Weltbewohner inklusive der Feinde sind bemerkenswert. Mir hat es besonders Keira, die Gehilfin angetan (man was für Kurven "gg").
Technisch ist es das wohl beeindruckendste Jump'n Run überhaupt. Überall gibt es gibt es etwas zu entdecken, wie Vögel, Grashalme, Schmetterlinge usw. Wo in anderen Spielen bisher Texturen für Wände oder Felsen benutzt wurden sind bei Jak and Daxter tatsächlich polygonale Objekte. Nichts ist flach, kein Stein ist eine Textur, alles ECHT ! Auch die Steuerung ist ausgereift. Jak beherrscht viele Sprung und Angriffskombinationen, wobei die Steuerung immer exakt bleibt. Nur manchmal muss man die Kamera selbst nachjustieren, was dem Spielspass aber keinen Abbruch macht.
Schade nur, dass der Spielspass nur so kurz anhält, ca 15 -20 Stunden. Ein bisschen Mehr Umfang hätte man sich schon erhofft. Da bieten die Nintendo und Rare Jump'n Runs wirklich mehr. Es hat aber auf jeden Fall die gleiche Klasse wie die Nintendo oder Sega Konkurrenz und steht bis jetzt auf dem alleinigen PS 2 Jump'n Run Thron. Bleibt zu hoffen, dass Teil zwei vielleicht auch vom Umfang mit anderen Produkten mithalten kann. Doch bis dahin heisst es wer diesen Hammertitel nicht hat ist selbst schuld und ist eines Videospielers nicht würdig.

Negative Aspekte:
zu kurz, sonst nichts

Positive Aspekte:
tolle Grafik, gute Synchronisation

Infos zur Spielzeit:
omegablue83 hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    omegablue83
  • 9.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.0/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default