Login
Passwort vergessen?
Registrieren

International Superstar Soccer Deluxe: We love Soccer... - Leser-Test von Dansk


1 Bilder International Superstar Soccer Deluxe: We love Soccer... - Leser-Test von Dansk
International Superstar Soccer Deluxe ist ein Fussballspiel von Konami das 1994 für den Super Nintendo erschien. Man kann alleine oder mit bis zu vier Spielern spielen. Gespeichert wird mit Passwörtern.

Bei ISS Deluxe gibt es über 36 Mannschaften, alles Nationalmannschaften und ein paar Fantasieteams. Da das Spiel nicht die Originallizenz hat gibt es keine Originalnamen, sondern die Spieler haben Namen wie z. B. Kleimann.

Die Mannschaften treten in einem der vielen Modi gegeneinander an.
Es gibt:

Menüpunkt Freaundschaftsspiele:
Freundschaftsspiel- Es werden ganz normal zwei Teams gewählt, dann entscheidet sich jeder Spieler für eine Mannschaft und dann geht es ganz normal los.
Short League- Hier kann man eine Liga gegeneinander spielen. wer die meisten Punkte am Ende hat ist der Meister.
Short Tournament- Ein kleines Tunier mit KO-System. Der Verlierer scheidet immer aus und am Ende bleibt der Sieger übrig.

Menüpunkt Internationale Pokalmeisterschaft:
Elimination Round- Es kämpfen 36 Mannschaften in 12 Gruppen um den Pokal. Also zuerst Gruppenspiele und dann weiter KO-System.
Preliminary Round- Hier spielen nur 24 Mannschaften in 6 Gruppen gegeneinander. Das gleiche System wie bei der Elimination Round.
Tournament- Ein großes Tunier mit 16 Mannschaften. Durchgehendes Ko-System.

Weltmeisterschaft- In diesem Modus sucht man sich eine Mannschaft aus und versucht Weltmeister zu werden. Alle Mannschaften spielen gegeneinander und das zweimal immer, das heißt man muss über 70 Spiele bestreiten.

Elfmeterschiessen: Hier kann man gegen den Computer oder einen anderen Spieler Elfmeterschiessen.

Szenarien-Modus: Man kann eines von 12 Szenarien wählen und man muss seine Mannschaft dann zum Sieg führen. Die Schwierigkeit aber ist, das man nicht die ganze Zeit mehr hat sondern nur einen Teil von einer Halbzeit und je nach Schwierigkeitsgrad ist das Ergebniss gegen ein. Also wenn man ein besonders schweres Szenario wählt steht es vielleicht schon 2: 0 für den Gegner und es ist nur noch kurze Zeit zu spielen.

Menüpunkt Training:
Training- Man kann alles trainieren, egal ob Freistoss, Einwurf oder doch lieber ein Trainigsspiel.
Challenge- Hier gibt es verschiedene Herrauforderungen in je vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Ist man gut genung kann man sich in eine Highscore-Liste eintragen.

Ansonsten gibt es noch die Menüpunkte:
Passwort- Hier gibt man ein Passwort ein um mit einem früheren Spiel oder Tunier fortzufahren.
Option- Hier kann man Einstellungen, wie z. B. Halbzeitlänge, Schwierigkeitsgrad und Ähnliches, verändern.

Während eines Spielsist es möglich seine Taktik zu ändern oder Spieler zu wechseln. Die Vitalität der Spieler wird durch einen Smiley gezeigt, umso erschöpfter der Smiley aussieht umso erschöpfter ist auch der Spieler.

Jeder Spieler hat neun verschiedene Fähigkeiten, wie z. B. Schnelligkeit, Kondition oder Schusskraft. Vor jedem Spiel hat man eine bestimmte Anzahl von Punkten und kann diese dann auf alle Spieler möglichst effektiv verteilen.

e_gz_ArticlePage_Default