Login
Passwort vergessen?
Registrieren

International Superstar Soccer: Oldshool Football, aber... - Leser-Test von Syxx


1 Bilder International Superstar Soccer: Oldshool Football, aber... - Leser-Test von Syxx
Was Konami da aus dem Super Nintendo rausgeholt hat ist schon super. Man erkennt die Spieler sehr gut, welche teilweise sogar animiert sind. Auch am Spielfeldrand gibt es einiges zu sehen. Ob es die Ersatzbänke oder die Kameramänner bzw. Fotografen sind, dies sind die kleinen Details die etwas leben ins Spiel bringen. Auch die Bewegungen der Spieler sind recht gut, wobei man wohl nicht erwarten kann, das Motion Capturing im Spiel ist, denn das gibt es ja erst seit FiFa 2001, von EA Sports. Dennoch muss man nicht unbedingt zu dieser Serie greifen. Es gibt auch gute Konkurrenten, die durchaus andere Features bieten.

Neben der Grafik ist der Sound leider nicht so gut gelungen. Immer das gleiche Gedudel während eines Spiels. Kommentatoren gibt es so gesehen keine, nur die Spielsituationen werden angesagt, wie zum Beispiel Corner Kick, Goal Kick oder Throw In. Da es keine eindeutige deutsche Version gibt, muss man sich durch das englische Menü finden, was aber eigentlich nicht schwer sein dürfte, da es nur wenig zu verstehen gibt. Die Steuerung ist aber wieder positiv zu erwähnen. Ein Button zum Passen, einen zum Schießen und zum Grätschen und einer für die Flanken. Man hat steht’s einen perfekten Überblick. Selbst wenn man das Spiel zum ersten mal zockt, kommt man schnell mit der Steuerung zurecht, wobei das Pad vom SNES auch nicht wirklich kompliziert ist.

Wie es sich für ein Sportspiel gehört gibt es wieder jede Menge Spielmodi. Wie in fast jedem Fußball Game steht einem ein Freundschaftsspiel zur Auswahl. In ISS wird es Open Game genannt. Hier kann man die Mannschaft wählen die man gerne spielen möchte und die, gegen die man spielen möchte. Natürlich kann man auch gegen einen Freund spielen, ist dieser grad nicht da, gibt es ja noch den CPU. Am Anfang jedes Spiels wird erst einmal entschieden wer in welche Richtung spielt. Dazu kommt eine Münze zum Einsatz. Gewinnt man kann man eine Seite wählen oder Anstoßen. Dann gibt es noch für längeren Spielspaß International und Season Mode. Hier tritt man nach und nach gegen die verschiedenen Länder an, die auch unterschiedliche Qualitäten bieten. Der Modus der mich aber am meisten interessiert sind die Szenarios. Hier gilt es aus einer vorgegebenen Spielsituation meist einen Rückstand aufzuholen. Dafür bleibt auch meistens nicht viel Zeit. Der Schwierigkeitsgrad eines Szenarios wird mit Sternen gekennzeichnet. Je mehr Sterne ein Szenario hat desto schwieriger ist es zu bewältigen. Die meisten beginnen mit einem Freistoß, einem Einwurf oder einer Ecke. Man sollte so schnell, so viele Tore schießen wie möglich.

International Super Star Soccer wurde mir nie Langweilig, obwohl es eines der Games war bzw. ist, die ich am häufigsten gezockt habe. Eine tolle Grafik, eine perfekte Steuerung und viele Mannschaften lassen Fußball Herzen höher schlagen. Einen negativen Punkt gibt es allerdings noch, was die fehlende Speicherfunktion ist. Es lässt sich also zu keinen Zeitpunkt im Spiel abspeichern, sondern müssen lange Passwörter eingegeben werden, was einem auf Dauer tierisch auf die Nerven gehen kann. Ansonsten ein Pflichtkauf für alle Fußballfans und Besitzer der alten SuperNintendo Konsole. Dennoch gibt es heute weitaus bessere Fußbalspiele wie International Superstar Soccer 2 auf mehreren Konsolen.

Negative Aspekte:
etwas veraltete Grafik....

Positive Aspekte:
gutes Gameplay....

Infos zur Spielzeit:
Syxx hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Syxx
  • 7.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default