Login
Passwort vergessen?
Registrieren

International Superstar Soccer 2000: The Best of ISS N64 - Leser-Test von Luigi


1 Bilder International Superstar Soccer 2000: The Best of ISS N64 - Leser-Test von Luigi
International Superstar Soccer 2000 ist das erste ISS Spiel das mit deutscher Sprache ist. Konami hat das Spiel am 20. Dezember 2000 erscheinen lassen.

Gameplay:
Das Spiel bietet uns acht Modi: Pre-Season Match, Career, World League, International Cup, €uro Cup, Penalties und den Scenario Modus. Der Berufs / Carrer Modus ist schon sehr realistisch. Hier ist man der Manager und gleichzeitig der Spieler. Man kann sich die Namen von beiden selbst aussuchen und auch die Flagge so wie die Trikots selbst kreieren. Dann kann man sich aussuchen in welchem Hotel man absteigen will und wann man geweckt werden will. Dieser Modus ist schon ziemlich professionell und sehr gut. Pre-Season Match ist dazu da um ein kleines Match gegen eine Mannschaft zu machen, hier kann man auch mit mehreren Leuten spielen. Acht Stadien stehen hier zur Auswahl, leider ist nur ein deutsches Stadion vertreten -und zwar das aus München :). Desweiteren kann man sich noch aussuchen ob man Nachts oder Mittags, so wie im Schnee, Regen oder Sonnenschein spielen will. Dieser Modus ist auch sehr gut zum Über. Penalies ist das Elfmeterschiessen. Da kann man sich dann alle Mannschaften aussuchen die man will und gegen diese dann Elfmeterschiessen. Der Scenario Modus ist sehr cool, da kann man in ein Spiel eingreifen was kurz vor dem Abpfiff steht. Hier muss man immer mit der schlechteren Mannschaft weiter spielen und versuchen das Spiel noch zu gewinnen. Es gibt acht verschieden Scenarien. Vor leicht bis schwer ist alles dabei. Im Trainigsmodus kann man alles Üben was man will. Freistösse, Eckschüsse, Torschüssen und vieles mehr. Im €uro Cup Modus gibt es vier Europa - Gruppen; A, B, C und D. In jeder dieser vier Gruppen sind 14 Mannschaften. Also kann man sich hier eine von 56 Mannschaften aussuchen. Hier muss man in seiner Gruppe unter die ersten zwei kommen. Dann kommt achtet-, viertel-, halb- und dann das Finale. Bei der World League kann man sich aussuchen, ob man mit 16 oder 32 Mannschaften spielen will und wie viele Spiele jeweils gemacht werden sollen. Hier kann man sich dann für eine von über 60 Mannschaften entscheiden. Per Zufallsgenerator werden dann 16 oder 32, je nachdem wie man es eingestellt hat, Mannschaften herausgesucht. Somit muss man gegen 15 oder 31 Mannschaften spielen, bevor der Weltmeister feststeht. Im International Cup kann man sich genauso viele Mannschaften aussuchen wie bei der World League. Im Grunde genommen ist es bis auf ein paar Ausnahmen fast gleich. Bevor die Spiel dann beginnen kann man sich noch einstellen mit welcher Aufstellung man ins Spiel gehen will. Natürlich kann man sich vorher noch den Schwierigkeitsgrad einstellen. Eine Halbzeit geht immer fünf Minuten. In der Halbzeit kann man dann Spieler auswechseln und die Aufstellung ändern. Natürlich kann man auch während das Spiel läuft seine Leute auswechseln. Die Ballphysik ist sehr gelungen, man kann Kopfbälle, Fallrückzieher und viele andere Sachen machen. Schiesst man ein Tor so kommen gute Szenen. Sehr geil ist natürlich noch das der Kommentar auf deutsch einzustellen ist. Das Spiel macht sehr viel Spass.

e_gz_ArticlePage_Default