Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Der Industriegigant 2: interessante Infos


1 Bilder Der Industriegigant 2: interessante Infos
Bisher konnte man zu der kommenden Fortsetzung der Wirtschaftssimulation, Der Industriegigant 2, nicht viel lesen und die bekannt gegebenen Informationen waren eher mittelmäßig. Lediglich eine Reihe von Screenshots konnten – auch hier auf GameZone – bestaunt werden und als Meinungsgrundlage dienen. http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=8486&nf=&rand=2903093654
Nun gibt es neue Infos zu dem Thema und das in Form eines Previews, der einem optimale Einsichten gewährt und die Herzen von WiSims-Gamern sicherlich höher schlagen lässt. In dem Spiel, dass von JoWooD an den Start geschickt wird und ab dem – laut Angaben im Preview – 16. Juni 2002 in den Regalen stehen soll, befindet man sich am Anfang des 20. Jahrhunderts und ist lediglich ein klitzekleiner Unternehmer, dem gerade mal ein paar alte Lastwagen zur Verfügung stehen. Ebenso klein und fast schon unbedeutend zeigt sich das Fabrikgebäude (eventuell auch zwei), das man sein Eigen nennt. Aufgabe ist es nun, dass man sein Fabrik mittels dem Transportwesen zu einem großen Imperium bzw. gut gehenden Wirtschafsunternehmen aufzieht. Und hier kommen denn die Transporter und LKW’s ins Spiel! Damit werden benötige Waren und Handelsgüter an den Endverbraucher überführt, und für den Transport erhält man natürlich Geld, das man in sein Unternehmen investieren kann und sichert sich damit seinen Aufstieg. Allerdings sollte man in jedem Fall die Jahreszeiten und Gegebenheiten berücksichtigen, denn Liegestühle für den Stand sind im Winter äußerst uneffektiv und bringen nichts ein. Genauso verhält es sich – logisch – mit Skiausrüstungen, die wohl kaum im Sommer Anwendung finden werden. Nach vorliegenden Angaben ist es allerdings recht übersichtlich gehalten, welche Güter wo und wie gebraucht werden, so dass sich der Gamer optimal auf die Erfordernisse einstellen kann. Kann man die ersten Verdienste sein eigenen nennen, besteht die Möglichkeit (und das sollte man auch tun), dass neue Fahrzeuge und Industriehallen erworben werden können. Gesamt werden einem gerade für den Transport verschiedene Fortbewegungsmittel zur Verfügung stehen, wie z.B. LKW’s, Züge, Flugzeuge oder gar Schiffe. Alles in allem heißt es, dass 50 verschiedene Fahrzeuge / Beförderungsmöglichkeiten vorhanden sein werden. Dazu gesellen sich gesamt 150 verschiedene Produkte und Rohstoffe, die transportiert werden können und auf die Erfordernisse im Spiel abgestimmt sind.
Die Steuerung, so die Angabe im Preview, sei sehr einfach gehalten und wird weder Profis noch Einsteigern wirkliche Probleme bereiten. Daneben lobt man auch die Tatsache, dass die Menüs einzeln angezeigt werden können und man so einen gewissen Überblick behält. Grafisch zeigt sich das Spiel in einer isometrischen 2D-Grafik, die bis zu einer Auflösung von 1600x1200 fähig ist, ohne störende Aspekte aufzuweisen. Auch habe man sehr viel wert auf Detailreichtum gelegt. Hervor gehoben hat man auch die Zoomfunktion, die sich stufenlos regulieren lassen soll, die einem optimale Einsichten gewähren wird.
Alles in allem lobt man den zweiten Teil des Industriegiganten und geht davon aus, dass dieser in jedem Fall gute Chancen auf viele Verkäufe hat, da er durch einfache Anwendung und gute Grafik überzeugen kann. Wie schon gesagt, die Veröffentlichung ist für den 15. Juni 2002 angesetzt.

Van_Helsings Meinung:
Wie ich, glaube ich, schon öfters geschrieben habe, mit WiSims-Games kann ich eigentlich nicht so viel anfangen. Dennoch finde ich die Beschreibungen für den Industriegiganten sehr ansprechend – wobei es hier ganz klar auch mit dem Thema zusammenhängen kann, denn das Transportwesen ist ja – objektiv gesehen – eine mehr als interessante Sache. Aber nicht nur das, sondern auch die Tatsache, das es wohl relativ einfach vom Handling her sein soll, dürfte sicherlich viele ansprechen, die vielleicht Interesse an Simulationen haben, sich bisher aber nicht durchgerungen haben, weil viele doch mit wesentlich mehr „Anforderungen“ aufwarten.
Es ist durchaus möglich, dass man hier – wie es auch im Preview als Fazit heißt – wirklich einen potentiellen Hitkandidaten geschaffen hat, der sowohl Profis als auch Einsteigern gerecht zu werden scheint.

Quelle: www.gameszone.de

e_gz_ArticlePage_Default