Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Impossible Creatures - Neue Infos und Screenshots


1 Bilder Impossible Creatures - Neue Infos und Screenshots
Zum innovativen neuen Echtzeitstrategiespiel von Relic gibt es bei MGON ein interessantes Interview zu lesen. Darin gibt der Producer John Johnson Informationen zu einigen wichtigen Aspekten des Games. In Impossible Creatures (bis vor kurzem unter dem Namen "Sigma: The Adventures of Rex Chance" bekannt) ist es möglich, aus verschiedenen Tierarten eigene Einheiten zu schaffen. So kann man z.B. eine Giraffe mit einem Elefantenrüssel erschaffen und die neuen Kreaturen besitzen die Fähigkeiten der Tierarten, die kombiniert wurden. Wenn man einen Geparden mit dem Kopf einner Schlange ausstattet kann das Geschöpf sehr schnell laufen und ist auch gleichzeitig giftig und so weiter. Durch diese Tatsache ergeben sich innerhalb des Spiels ganz neue Möglichkeiten und Johnson ist der Meinung, dass man so auch eine engere Beziehung zu den Wesen aufbaut. Denn die Geschöpfe sind im Gegensatz zu den Standardeinheiten anderer Strategiespiele einmalig und jeder Spieler kann sich praktisch als Gott betätigen.
Auch die Multiplayer-Unterstützung soll vorbildlich werden. So wird es z.B. Tools zum Erschaffen eigener Karten, Mods usw. geben und es soll auch für das Entstehen einer echten Communitiy gesorgt werden.
Zu den verschiedenen Spielmodi will (oder darf) Johnson leider noch nichts verraten. Auf jeden Fall soll Impossible Creatures schnell zu spielen sein, was bedeutet dass man sich nicht mit endlosen Technologiebäumen und anderen komplizierten Elementen beschäftigen muss. Der Spaß steht im Vordergrund.
Die Story wird im Game eine große Rolle spielen und man wird es dabei oft mit Rex (der aus dem alten Titel) zu tun bekommen. Mehr Informationen zur Geschichte werden leider noch nicht verraten. Am Ende des Textes geht es unter anderem noch darum, warum für das Spiel ausgerechnet ein solches Szenario gewählt wurde und Johnson spricht über Relic und die Zukunft der Spieleindustrie.
Abgesehen vom Interview gibt es auch noch zwölf schöne Screenshots zu bewundern. Auf den Bildern sind verschiedene Landschaften und ein paar der seltsamen Kreaturen zu sehen.

Ceilans Meinung:
Ich fand das Spiel schon sehr interessant als es noch Sigma hieß und gerade die ersten Informationen dazu veröffentlicht wurden. Jetzt nimmt das Ganze so langsam Formen an und ich muss sagen, dass mir das Prinzip mit der Einheitenerschaffung wirklich gut gefällt. Ich hoffe dass die Entwickler das Balancing und auch alles andere ordentlich hinbekommen. Falls es klappt werde ich mir dieses Spiel sehr wahrscheinlich zulegen.

Quelle: www.mgon.com

e_gz_ArticlePage_Default