Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Webseite zur GC-Version von Ikaruga


1 Bilder Webseite zur GC-Version von Ikaruga
Man erinnere sich noch an Mitte des Jahres, als einer der letzten Dreamcast Titel in einer stark limitierten Auflage in Japan auf den Markt gekommen ist. Das von der Edelschmiede Treasure entwickelte Shooterspiel Ikaruga begeisterte nicht nur die Fachpresse, sondern auch die Dreamcastspieler. Es überzeugte dabei mit einer umwerfenden Optik, die für die Konsole wirklich gelungen war, und einem recht guten, sowie auch innovativem Gameplay. So musste man schon darum trauern, dass dieses Spiel nur in Japan das Licht der Welt erblickte und Gamer in unseren Breitengraden das Spiel nur mit hohen Kosten genießen konnten (ist ein recht teures Importspiel). Doch gewannen alle Schooterfans wieder an Hoffnung, als man dieses Spiel auch für den GameCube ankündigte. Somit besteht wieder die Hoffnung, dass dieses ursprüngliche Spielhallenspiel nun doch noch den Weg hierher finden wird. Doch einzig allein die Japaner dürfen sich im Moment schon auf den nächsten Monat freuen, wenn dann ab dem 16. Januar das Spiel in den Händlerregalen steht.

Zur GameCube Version des Spieles hat man nun auch eine offizielle Webseite online gestellt. Laut anfänglichem Menü soll diese in japanisch und englisch zur Verfügung stehen, doch scheint die englische Version noch nicht online zu sein. Somit muss man sich hier leider mit der japanischen Version der Webseite im Moment zufrieden geben. Doch bekommt man auch hier recht viel zu sehen. Befindet man sich auf der Haupseite, kann man sich schon mal ein recht gelungenes Menü begutachten, welches durch Flash erstellt wurde. Zum Glück sind hier die Buttons in Englisch, so dass man hier gut weiter kommen kann. Mit Hilfe eines Übersetzungsprogramms kann man auch so noch weitere Infos zum Spiel heraus bekommen. So wird die GameCube Version einen „Callange Modus“ bieten, in dem man nach dem absolvieren die Highscore auch als Passwort bekommt. Nun muss man sich nur noch auf der Ikaruga Webseite anmelden und dieses Passwort dort abspeichern, und schon steht man in einer weltweiten Online-Highscore-Liste. Gerade hier wird erwähnt, dass man in Zukunft sich wohl auch mit den Europäern messen wird (komischerweise wurde nichts von den USA erwähnt), so dass eine Veröffentlichung in Europa wohl schon fest geplant ist. Des weiteres wird man unter dieser Rubril „Stages“ weitere Informationen zu den Arealen im Spiel erhalten. Dabei bietet die Webseite zu jedem Spielmodus Videos an, so dass man sich das ganze auch vor Augen führen kann. Im Bereich „Worlds“ könnte man theoretisch (mit japanisch Kenntnissen) mehr Infos über die Welten, die Charaktere und die Raumgleiter bekommen. Unter „System“ wird einem das Gameplay nochmals erklärt. Dabei geht man auch nochmals näher auf die innovative Möglichkeit der zwei Schussfarben ein. Man selber muss sich immer auf eine einrichten und ist sogesagt gegen diese immun. Doch im späteren Verlauf des Spieles muss man dann schon recht schnell reagieren, damit man seinen Raumgleiter richtig eingestellt hat. Interessant an der Webseite dürfet dann noch die Galerie sein, in der man Infos zu einem speziellen Booklet, bekommt. Dieses wird in einer limitierten Auflage bei dem Spiel dabei sein und beinhaltet eine Menge Hintergundinformationen zum Spiel. So kann man sich darin die Artworks begutachten, und weitere Details zum Spiel finden.

Die Webseite, die wie gesagt nur in japanisch vorhanden ist, kann man über den unten angegebenen Link besuchen. Evtl. kann man ja ein Übersetzungsprogramm nutzen, damit man sich wenigstens einige Informationen schon jetzt durchlesen kann, bis die englische Version der Seite auch online ist.

Zur Webseite: http://www.ikaruga-atari.net

perfect007s Meinung:
Das Spiel scheint einfach klasse zu sein. Ich habe es mal in einem Laden zu Gesicht bekommen und war von der Optik des Spieles begeistert. So was hat man schon lange nicht mehr gesehen. So bin ich nun auch mal auf die GameCube Version des Spieles gespannt, die ja nächsten Monat in Japan erscheint. Diese wird sich sicherlich nicht gerade schlecht verkaufen und evtl. auch den Hardwareabsatz weiter steigern (auch wenn Zelda ab 13. Dezember wohl auch seinen Teil dazu beitragen wird). Ganz interessant fand ich auch, dass man den europäischen Videospielmarkt auf der Webseite erwähnt, und den US-Markt gar nicht. Kommen die Europäer hier man vor den USA in den Genuss eines hochkarätigen Spieles ??? Es wäre wirklich verwunderlich, aber ich würde es begrüßen :-)

Quelle: www.gu-videogames.de

e_gz_ArticlePage_Default