Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Hydro Thunder: nettes Rennbootrennen :) - Leser-Test von agony


1 Bilder Hydro Thunder: nettes Rennbootrennen :) - Leser-Test von agony
Hydro Thunder ist eines der Spiele, die man sich z.B. ohne weiteres kaufen kann. Denn es kostet meist nur zwischen 15-40DM , ich habe dies für spottbillige 15DM in einem großen Kaufhaus erworben. :-)

Hydro-Thunder ist ein Rennspiel der etwas anderen Art. Man steuert ein Rennboot auf dem Wasser und muss zahlreiche Levels bewältigen.

Grafik und Sound:
Obwohl es aus dem Jahre 1999 ist, kann man nicht behaupten, dass die Grafik schlecht ist. Die vielen zahlreichen und abwechslungsreichen Levels sind schön animiert und farbenfroh. Einzig die Wasser-Effekte (Wellen z.B.) sind etwas billig geraten. Doch stört dies kaum, nach 10min spielen merkt man absolut nicht mehr, dass das Wasser unrealistisch aussieht.
Mehr und mehr merkt man die vielen grafischen Spielereien, Spiegel-Effekte, Schiffe, ein Wal, der vorbeischwimmt und vieles mehr. Dies kann durchaus gefallen.

Die Musik ist durchaus nett, die Effekte passen sehr gut zu diesem rasanten und schnellen Spiel. Keinesfalls wirkt die Musik nervig und das ist auch gut so. Die Sprachausgabe ist okay, ein wenig mehr "Sprache" hätte dem Spiel durchaus gut getan.

Das Spiel:
Obwohl man dem Spiel das Alter ansieht, macht es doch ungemein Spaß, über bis zu 14 verschiedene Strecken zu rasen, mit 13 coolen Rennbooten. Anfänglich stehen 3 Strecken und 3 Boote zur Verfügung. Hat man nun diese 3 Strecken mit mindestens Platz 3 absolviert, werden weitere Strecken freigeschaltet, die es dann in sich haben. Der Schwierigkeitsgrad ist relativ hoc h aber motivierend. Denn: Man kann es schaffen und man möchte es schaffen. :-)
Die Rennboote bieten zudem die Möglichkeit, einen Turbo einzusetzen. Sammelt man Boni ein, kann man kurze Zeit den Turbo einschalten und am Gegner vorbeirasen. Auch sind einige Rampen im "Wasser aufgestellt" , die man benutzen kann und somit das Boot beschleunigt. Das Spielprinzip ist also sehr einfach, doch gerade dies ist es wohl, was einfach nur Spaß macht.

Bis zu 2 Spieler können sich gleichzeitig auf das Wasser wagen und gegeneinander antreten. Per geteilten Bildschirm kommt schon eine Menge Spaß auf..vorrausgesetzt, der Fernseher ist auch groß genug (das ist ja wohl bei allen Multiplayer-Spielen am TV der Fall). Das Vibration-Pack wird bei diesem Spiel wirklich mehr als intensiv genutzt. Wenn man dies nicht einstellen bzw. abstellen könnte, würde dies mit der Zeit wirklich nerven.

Ansonsten erhält man für einen wirklich billigen Preis ein anständiges Rennboot-Spiel, welches zwar grafisch alles andere als Maßstäbe setzt, dafür aber eine Menge Spaß bereitet. Scharfe Texturen, aber leider kein 60HZ-Modus bietet dieses Spiel, Ruckeleien gibt es nirgends.

Insgesamt muss ich sagen: Ein gutes Spiel, welches zwar einige Makel hat (Grafik z.B.) und nicht mehr so aktuell ist, dafür aber durchaus längere Zeit fesseln kann.

Übrigens: Wenn man eine Strecke auf Easy gemeistert hat und unter den ersten 5 ist, sollte man einmal ?PD (bei der PAL-Version) eingeben. Man erhält nun ALLE Strecken, alle Rennboote und alles Zusatzstrecken und Bonus-Boote (wie z.B. die Titanic :) )

Negative Aspekte:
grafisch nicht mehr so recht zeitgemäß, unrealistisches Wellenverhalten

Positive Aspekte:
unterhaltsam, viele ansehnliche Strecken

Infos zur Spielzeit:
agony hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    agony
  • 7.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 6.8/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default