Login
Passwort vergessen?
Registrieren

HoveRace – Neue Infos und Screenshots


1 Bilder HoveRace – Neue Infos und Screenshots
Die Leute vom PC Games Portal habe einige Mitglieder des russischen Entwicklerteams Russobit-M interviewt und im Text findet man einige interessante Informationen zu Hove Race, dem neuen Rennspiel der Firma. Das Game befindet sich mittlerweile schon seit drei Jahren in der Entwicklung, was unter anderem daran liegt dass zur Zeit nur sieben Leute daran arbeiten (früher waren es sogar noch weniger).
HoveRace kombiniert rasante Rennen mit sehr viel Action und der Gebrauch von verschiedenen Waffen spielt eine wichtige Rolle. Die Fahrer flitzen mit futuristischen Hovercrafts durch interaktive Arenen und überall können Objekte zerstört bzw. für die eigenen Zwecke genutzt werden. Dank der eigens entwickelten Engine können alle diese Effekte auch sehr eindrucksvoll dargestellt werden und im Text werden ein paar der Features erwähnt. Im Spiel wird es keine Story geben und das Gewinnen der verschiedenen Meisterschaften ist das einzige Ziel. Durch Siege können weitere Turniere freigeschaltet werden und darüber hinaus kann man dann auch zusätzliche Waffen sowie spezielle Fähigkeiten nutzen. Unter anderem kann man das eigene Fahrzeug für kurze Zeit unsichtbar oder unbesiegbar machen. Im Einzelspielerteil gibt es sechs verschiedene Modes. Darunter sind sowohl die gewöhnlichen Varianten wie etwa Tournament (mit vier Meisterschaften) und Single Race (mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten) als auch eher exotische Herausforderungen wie etwa der so genannte „Energy Cell“-Mode. Die Kontrahenten stehen an der Startlinie und 50-100 Meter von ihnen entfernt liegt ein Energie-Generator. Das Ziel ist es, den Generator aufzuheben und an den Start zurückzubringen. Davor müssen aber erst einige Runden gefahren werden. Die Gegner können den Generator stehlen in dem sie das jeweilige Fahrzeug anrempeln oder es abschießen (der Generator fällt dann auf die Strecke). Je länger man den Generator behält desto mehr Punkte bekommt man und am Ende gewinnt der Fahrer mit den meisten Punkten. Zum Multiplayer-Mode kann im Moment leider noch nicht viel gesagt werden. Nach einem Rennen bekommt man Credits für bestimmte Verdienste wie etwa den jeweils ereichten Platz, abgeschossene Gegner, aufgehobene Gegenstände und zerstörte Objekte. Diese Credits können dann in neue Upgrades für die Hovercrafts investiert werden. Nach und nach steigt so der Technologie-Level (insgesamt gibt es acht Stufen) und die Feinde werden immer geschickter. Dafür sind dann aber auch mehr Gegenstände auf den Strecken zu finden. Die einzelnen Gegner haben sehr unterschiedliche Fähigkeiten und während einer vielleicht ein besonders guter Schütze ist kann der andere besser um Kurven fahren und so weiter. Hove Race soll voraussichtlich im zweiten Quartal erscheinen. Zusätzlich zum Interview wurden auch noch ein paar neue Screenhots veröffentlicht.

Ceilans Meinung:
Was mich etwas nervt ist der Name des Spiels. Den habe ich jetzt nämlich schon in vier verschiedenen Varianten gesehen (Hoverace, Hove Race, HoveRace, Hove Racing) und ich weiß echt nicht welche jetzt die richtige ist :) Davon abgesehen scheint das Game aber wirklich nicht schlecht zu sein und es ist wohl ziemlich abwechslungsreich. Die Screenshots sehen leider nicht ganz so überzeugend aus wie die letzten Bilder dazu, aber vielleicht liegt das auch nur daran dass diesmal eine etwa karge Strecke darauf zu sehen ist. Was die Features betrifft muss sich Hove Race anscheinend nicht verstecken und für Rennspiel-Fans mit einem Faible für viel Action dürfte es recht interessant werden.

Quelle: www.pcgamesportal.de

e_gz_ArticlePage_Default