Login
Passwort vergessen?
Registrieren

HoveRace - Neues Interview und Screenshots


1 Bilder HoveRace - Neues Interview und Screenshots
Bei Games-Fusion ist heute ein neues Interviews mit Oleg Yavorsky aufgetaucht, in dem der Chefentwickler der russischen Spieleschmiede "GSC Game World" viele neue Informationen zum kommenden Action-Rennspiel "HoveRace" enthüllt. Außerdem hatte er einige beeindruckende neue Screenshots mit im Gepäck. Im Interview nimmt Yavorsky Stellung zur Story, zum Gameplay, zur Grafik und den Systemvoraussetzungen und gibt Informationen über sein Unternehmen. "GSC Game World" hat unter anderem das in Deutschland relativ erfolgreiche Cossacks und Codename: Outbreak programmiert.

HoveRace ist ein futuristisches Kampfrennspiel, wo große Geschwindigkeit und Kämpfe gleichermaßen von Bedeutung sind. Der Spieler fährt seine waffenstarrenden Hovercrafts mit enormen Geschwindigkeiten von bis 500 km/h über die verschiedensten Rennstrecken. Auf der Strecke wird er eine Reihe von Boni aufsammeln können und sich dabei Gefechte in vier verschiedenen Modi mit seinen Konkurrenten liefern können. Für abgeschossene Gegner und gewonnene Rennen wird der Spieler Geld bekommen, das er anschließend in neue, bessere Hovercrafts oder Waffen investieren kann. Nach Aussagen von Yavorsky wird HoveRace eine Mischung zwischen Wipeout, Star Wars: Racer und Deathtrack werden. Die Story ist genretypisch etwas dünn: Das Game spielt in einer nahen Zukunft, wo HoveRace eine der populärsten Rennsportarten sein wird.

Im Spiel soll es insgesamt 5 verschiedene Basismodelle von Hovercrafts geben, die es jeweils in den drei Modifikationen "leicht", "mittel" und "schwer" geben soll. Jedes der Modelle hat dabei einzigartige Eigenschaften: Einige werden zum Beispiel schneller beschleunigen, sind dafür aber bei hoher Geschwindigkeit schwerer über die Pisten zu steuern. Die verschiedenen Typen werden sich darüber hinaus in der Anzahl der Waffenschächte und der Panzerung unterscheiden. Insgesamt soll es 8 Technologielevel geben, die einem im Laufe des Spieles laufend Zugriff auf neue Technologien und Ausrüstungsgegenstände geben werden. . Das Spiel wird über 16 Level (=strecken) verfügen, die in vier Meisterschaften zusammengefasst werden. Außerdem wird man zwei versteckte Level freispielen können. Jede Meisterschaft ist dabei einer bestimmten Landschaftsform zugeordnet. Dazu gehören unter anderem Wüsten- und Eiswelten. Auf den einzelnen Rennstrecken soll sich der Spieler völlig frei bewegen können, ohne exakt der Strecke folgen zu müssen. Lediglich einige Checkpoints müssen zwingend angesteuert werden.

Von den verfügbaren Waffen stellt Yavorsky zwei Beispiele im Interview vor: "Homing Missiles" werden Jagd auf die vor einem liegenden Konkurrenten machen und dabei auch im Weg liegende Hindernisse aus dem Weg räumen. "Leader Missiles" werden sich dagegen ausschließlich an die Fersen des jeweils führenden Fahrzeug heften - was unter Umständen dazu führt, dass das eigene Hovercraft mit der eigenen Rakete angegriffen wird, wenn man selbst die Führungsposition übernimmt. Zu den auf der Strecke aufzusammelnden Boni gehören unter anderem Unsichtbarkeit und Unverwundbarkeit. Alle diese Boni werden aber nur für einen begrenzten Zeitraum wirksam sein.

e_gz_ArticlePage_Default