Login
Passwort vergessen?
Registrieren

HomePlanet - englische Internetseite eröffnet


1 Bilder HomePlanet - englische Internetseite eröffnet
Weil das Entwicklerteam Revolt Games aus Russland kommt, gab es auf der Homepage zu diesem Spiel bis jetzt nur eine Menge kyrillische Schriftzeichen zu sehen was nicht gerade hilfreich war. Zum Glück ist heute die englische Version der Seite an den Start gegangen und man kann dort gleich einige interessante Informationen finden. HomePlanet ist eine Weltraumsimulation, in der es sehr actionreich zugehen soll. Als Kommandant eines Raumschiffes sucht man (wie der vorläufige Titel schon vermuten lässt) nach einem schönen neuen Heimatplaneten, auf dem man mit seinen Leuten in Frieden leben kann. Dabei bekommt man es mit verschiedenen gegnerischen Clans zu tun, die eine wichtige Rolle spielen. Das Physik-System soll alles in den Schatten stellen was bis jetzt von ähnlichen Spielen geboten wurde. Im Laufe des Abenteuers steuert man die verschiedensten Raumschiffmodelle, die sich z.B. in der Größe und in der Bedienung unterscheiden. Später übernimmt man dann sogar die Kontrolle über eine ganze Flotte wobei man aber nur grundlegende Befehle gibt, welche dann von den virtuellen Piloten selbständig ausgeführt werden. Dadurch kommt natürlich auch ein Schuss Strategie mit hinzu.
Abgesehen von den Clans kann man im All auch auf menschenähnliche Aliens treffen, die vor allem an hochentwickelten Technologien interessiert sind. Falls man über diese verfügt kann man möglicherweise mit den Außerirdischen ins Geschäft kommen.
Auf der Internetseite werden auch einige interessante Features genannt. Innerhalb der Kampagne wird es mehr als zwanzig Missionen geben, die durch eine nichtlineare Story miteinander verbunden werden. Insgesamt gibt es über sechzig Schiffstypen, von denen sechs vom Spieler kontrolliert werden können. Es kommt sowohl in den Tiefen des Weltraums als auch in direkter Planetennähe zu gewaltigen Schlachten, an denen bis zu zehn Raumschiffe gleichzeitig teilnehmen können. Der Spieler darf sein Schiff beliebig modifizieren und nach seinen Wünschen ausrüsten. Mit Hilfe des Missions-Editors können neue Aufgaben, Waffen und Schiffe ins Spiel eingefügt werden. Die reine Spielzeit für die Hauptmissionen soll 10-15 Stunden betragen was aber durch das Erfüllen von Nebenaufträgen noch um einiges verlängert werden kann. Auf der Internetseite gibt es noch viele weitere Infos zur Technik und vor allem auch zur Geschichte der futuristischen Welt. Downloads gibt es leider noch keine und auch die Screenshots waren schon auf der russischen Homepage zu sehen. Aber man kann davon ausgehen, dass die Seite bald aktualisiert wird. Ein Releasetermin für HomePlanet wird leider nicht genannt.

Ceilans Meinung:
Weltraumspiele sind nichts für mich, aber für Fans dieses Genres könnte HomePlanet wirklich interessant werden. Die Screenshots machen schon einen guten Eindruck und die Beschreibung klingt ebenfalls nicht übel. Ein Besuch auf der Seite ist durchaus lohnend, denn die Infos sind ziemlich ausführlich und es wird schon ganz schön viel verraten. Noch besser wäre das Ganze natürlich, wenn auch frische Screenshots zu sehen wären, aber man kann halt nicht alles haben. Auf jeden Fall habe ich schon schlechtere Homepages gesehen :)

Quelle: homeplanet.revoltgames.com

e_gz_ArticlePage_Default