Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Highland Warriors - offizielle Webseite ist online


1 Bilder Highland Warriors - offizielle Webseite ist online
Soft Enterprises und Data Becker haben heute die offizielle Webseite für ihr kommendes 3D-Echtzeitstrategiespiel "Highland Warriors" online gestellt. Die Seite ist sowohl in deutscher als auch englischer Sprache verfügbar. Auf der Seite findet man zur Zeit 17 verschiedene, teilweise neue Screenshots, die einen guten ersten Eindruck des Spieles vermitteln. Eine Reihe neuer Artworks und Konzeptzeichnungen zeigen die Vielfalt von Einheiten und Gebäuden, die man später im Spiel wieder finden soll. In drei kurzen AVI-Filmen kann man die ersten Einheiten in Aktion sehen. Ein Entwicklertagebuch erzählt die Entstehung des Spieles von der ersten Idee bis zur Programmierung der KI-Routinen. In einer ersten FAQ werden die wichtigsten technischen und spielerischen Fragen zum Spiel beantwortet. Man kann sich hier zum Beispiel über die Hardwareanforderungen, die verwendete 3D-Engine, den Multiplayermodus und vieles andere informieren. Sollten dann immer noch Fragen offen bleiben, können sich die Fans des Spieles in einem eigenen Forum austauschen.

Eine umfangreiche Beschreibung des Spieles, seiner Story und der Features vervollständigt den Webauftritt: Highland Warriors erzählt die wechselvolle Geschichte Schottlands - von der sagenumwobenen Gründung der ersten schottischen Nation Mitte des 9. Jahrhunderts über die Zeit der englischen Besatzung unter König Edward I. und dem beginnenden Freiheitskampf unter der Führung des legendären William Wallace bis zum glorreichen Sieg über die Engländer in der Schlacht bei Bannockburn im Jahre 1306. Auf der Webseite findet man dazu einen sehr guten Abriss der schottischen Historie dieser Zeit. Im Spiel wird man in 30 Einzelspielermissionen diese Geschehnisse nachspielen können. Man schlüpft dabei sowohl in die Rolle drei verschiedener schottischer Clans als auch in die Rolle der Engländer und trifft dabei natürlich auch auf die schottischen Nationalhelden. Jeder Clan verfügt dabei über völlig unterschiedliche Einheiten, Kenntnisse, Fähigkeiten und Stärken bezüglich Wirtschaft, Diplomatie und Kampf. Ein komplexer Wirtschaftskreislauf, fünf verschiedene Ressourcen und freier Handel verleihen dem Spiel zusätzlichen Tiefgang. Die verschiedenen Einheiten werden im Kampf Erfahrungspunkte sammeln können und lassen sich so mit diversen Upgrades verbessern. Großen Einfluss auf das Gelingen einer Mission hat es auch, ob der Spieler es schafft, sich auf die vom Spiel simulierten Jahreszeitenwechsel einzustellen: Im Winter ist es z.B. nur mit enormen Aufwand möglich Gebirge zu überqueren und für ausreichend Nahrung für die Bevölkerung zu sorgen.

Technisch soll Highland Warriors ebenfalls überzeugen: Eine schnelle, selbst entwickelte 3D-Engine soll bis zu 200.000 Polygone und Echtzeitschatten in variabler Auflösung flüssig darstellen können. Rund 80 Filmsequenzen werden die Story zwischen den einzelnen Missionen vorantreiben. Die Sprachausgabe soll im original schottischen Dialekt erfolgen. Ein Multiplayer-Modus für bis zu acht Spieler über LAN und über das Internat via Gamespy sollen für spannende Duelle zwischen den Spielern sorgen. Ein einfach zu bedienender Editor wird es dem Spieler ermöglichen, eigene Szenarien zu erstellen.

Die neue, offizielle Webseite zum Spiel findet Ihr unter der Webadresse: http://www.highlandwarriors.com
Das Spiel soll in Deutschland im 4. Quartal 2002 erscheinen.

Beluviuss Meinung:
Die Webseite bietet für interessierte Spieler wirklich eine Fülle an Informationen und Bonusmaterial zu dem kommenden Echtzeitstrategiespiel. Das Spiel selbst ist in einem interessanten weitgehend unverbrauchten Szenario angesiedelt. Die Geschichte Schottlands bietet die Chance zu einer Reihe interessanter Szenarien. Die Grafiken und Artworks die es auf der Seite zu sehen gibt, sehen teilweise wirklich sehr beeindruckend aus. Ich denke, man sollte dieses Spiel auf jeden Fall im Auge behalten.

Quelle: www.homelanfed.com

e_gz_ArticlePage_Default