Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Herdy Gerdy: Magische Getier-Kontrolle - Leser-Test von Theo


1 Bilder Herdy Gerdy: Magische Getier-Kontrolle - Leser-Test von Theo
Die Tomb Raider-Serie brachte Core Design ein hohes Ansehen, und auch mit ihrem neuesten Spiel Herdy Gerdy bringen sie wieder ein paar frische neue Ideen in die Spielewelt.
Bei Herdy Gerdy geht es darum, als Schäfer seine Tierchen unter Kontrolle zu halten. Auf einer magisch angehauchten Insel gilt es, den bösen Diktator Sadorf im traditionellen Schäfer-Turnier zu schlagen. Was bei Lemmings noch relativ einfach war, ist hier schon schwieriger: Es gibt viele verschiedene Tiere, verschiedene Tools, die eine unterschiedliche Wirkung auf die Tiere haben und verschiedene Landschaften. Die Verbindung dieser verschiedenen Elemente bewirkt, wie die Tiere auf unseren Helden Gerdy reagieren. Einige Gegenstände locken eine Tierart an, verscheuchen aber eine andere. Außerdem fressen manche Tiere eine andere Rasse besonders gerne, so daß man stets alle Tierchen im Auge behalten muss. Es gilt oft, möglichst viele Taktiken zurecht zu legen, um ein Level zu schaffen, ohne Trial and Error kommt man nicht weit, da das Spiel ganz schön hektisch werden kann.
Das Spiel kommt in einer zeitgemäßen grafischen Verpackung, die für die PS2 in Ordnung geht. Die Musik ist ganz nett und recht unaufdringlich, vor allem die verschiedenen Tiergeräusche klingen recht witzig.
Die Steuerung funktioniert recht intuitiv, man hat keine großen Schwierigkeiten, sich hier zurecht zu finden. Die Kamera kann per Klick wieder ausgerichtet werden, so dass man auch nicht so leicht den Überblick verliert.
Alles in allem ist Herdy Gerdy ein nettes kleines Spielchen, das lange vor den Fernseher fesseln kann. Getreu dem Motto "Erst noch diesen Level, dann hör ich auf" kann man so ein paar Stunden zocken. Es ist vor allem auch für die jüngeren Spieler geeignet, da alles bunt und kinderfreundlich daher kommt. Wer allerdings mit Lemmings oder sonstigen Puzzlespielen nicht viel anfangen konnte, sollte sich das Spiel aber vorher mal anschauen. Ich kann es aber auf jeden Fall empfehlen!

Negative Aspekte:
teilweise zu schwierig

Positive Aspekte:
leichter Suchtfaktor

Infos zur Spielzeit:
Theo hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Theo
  • 6.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 7.5/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default