Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Halo: Combat Evolved - Cool , cooler , Halo - Leser-Test von morrowind


1 Bilder Halo: Combat Evolved - Cool , cooler , Halo  - Leser-Test von morrowind [Quelle: Microsoft ]
Wenn man nach den Aushängeschildern der Xbox fragt, ist unter den Antworten mit Sicherheit Bungies hochgejubelter und in Auszeichnungen versinkender 3D Shooter Halo. Halo ist das Erstlingswerk von Bungie. Dieses Jahr wird der heiß ersehnte Nachfolger erscheinen. Dieser machte auf der Games Convention 2004 jedenfalls schon mal einen vielversprechenden Eindruck. Leider war aber nur der Multiplayermodus spielbar.
Na ja wie dem auch sei, für mich ist Halo irgendwie ein seltsames Spiel. Einerseits besitzt Halo wirklich sehr, sehr viele Stärken, anderseits auch viele Schwächen. Trotzdem ist das Resultat mehr als nur Genial.
Bevor der Nachfolger im November erscheinen wird, habe ich mir die Mühe gemacht Halo noch einmal aus dem Regal herauszukramen um mich und sie auf Halo 2 einzustimmen.

STORY: In der fernen Zukunft wird die Menschheit von fiesen Aliens bedroht. Als daraufhin der Kontakt zu einer Basis im Weltall abbrach, startete die Menschheit auf dem Planeten Reach eine Operation die Supersoldaten entwickelte. Diese Operation lief unter dem Namen "Spartan II". Doch die feindlichen Aliens, auch Allianz genannt, bekamen Wind von der Sache. Deshalb griffen sie Reach an und zerstörten alle Cyborg Soldaten. Bis auf einen. Dieser Soldat auch "Masterchief" genannt, konnte mit circa 1000 Soldaten fliehen.
Als sich das Raumschiff mit den Überlebenden auf dem Rückflug befand, wurde es aber von einer Allianz Flotte entdeckt. Als sie dann von ihnen angegriffen wurden, mussten sich die Überleben in Rettungskapseln in Sicherheit bringen. Deshalb steuerten sie den Planeten Halo an. Hier versammelten sie sich wieder. Bald kamen sie aber hinter eine dunkles Geheimnis.
Denn nicht die Allianz, sondern der Planet Halo entpuppte sich als eine Bedrohung.
Die Story von Halo ohne Frage spannend, wendungsreich und überaus komplex. Auch die Präsentation ist toll gelungen.

SPIEL: Sie steuern Masterchief aus der Ego Perspektive. Mit Hilfe von zahlreichen Waffen versuchen sie das Geheimnis zu lüften und die Allianz zurückzuschlagen. Unter diesen Waffen befinden sich u. a. ein Pumpgun, ein MG, eine Pistole und ein Raketenwerfer. Auf Wunsch dürfen sie auch eine der zahlreichen Alienwaffen wie Plasmagewehr oder Nadelwerfer einsetzen. Aber Achtung! Sie dürfen maximal zwei Schießprügel und acht Granaten mit sich herumschleppen. Das gibt dem Spiel eine taktische Note. Trotzdem ist das Waffendesign teilweise wirklich misslungen. So ist eine Pistole stärker als das MG! Oder im Deathmatch kann es auch mal sein, dass eine Pistole im Sniperduell gegen das Scharfschützengewehr gewinnt! Das ist eines der großen Schwächen von Halo. Auch die Levels sind teilweise abwechslungsarm gestaltet. So sehen im Level "Die Bibliothek" alle, wirklich alle Etagen glitzegleich aus. Dafür sind die Missionen abwechslungsreich. Einmal versuchen sie so viel Rettungskapseln wie möglich zu finden, um die Überlebenden zu bergen, ein anderes mal sind sie dazu aufgefordert ein kaputtes Raumschiff zu terminieren oder sie werfen in einem Schneelevel Aliens zurück. Als Auflockerung gibt es in den Outdoor Levels Fahrzeuge, die sie benutzen können. Es gibt zum Beispiel den Warthog, ein Buggy, der auf der Ladefläche ein Stand - MG besitzt. Das heißt, sie fahren ihn und die Marines leeren ein Magazin nach dem anderen auf die feindlichen Aliens, die allesamt sehr liebevoll gestaltet sind. Die Steuerung von Masterchief ist absolut perfekt. Nie ging ein Konsolenshooter leichter und besser von der Hand!
Der Multiplayer von Halo ist mäßig gelungen. Denn die langweiligen Spielmodi wie "Deathmatch" oder "Capture the Flag" und die wenigen guten Karten können nicht lange unterhalten. Der Koopmodus dagegen ist ein wahres Highlight des Spiels. Mit einem Freund können sie jede einzelne Mission durchspielen. Dabei ist vor allem der Einsatz der Fahrzeuge super. So fliegt ihr Kollege auf einem Ghost und sie rollen mit einem Panzer durch die
Levels. Cool!
Technisch ist Halo wirklich gut. So sehen die Texturen schon fast plastisch aus und die Marines besitzen realistische Animationen. Auch zahlreiche Effekte erfreuen das Auge!
Dabei bleibt das Geschehen fast immer ruckelfrei!
Auch der Sound ist granatenstark. Vor allem die erstklassige Synchronisation, die immer passende, antreibende Musik und die Soundeffekte begeistern. Genial!

FAZIT: Das Fazit fällt mir nun wirklich nicht schwer. Währen das mäßige Waffendesign, die langweiligen Innenlevels und die untauglichen Mehrspielermodi enttäuschen, gehört Halo wegen der genialen Technik, der perfekten Steuerung, der spannenden Story und der intensiven Atmosphäre absolut in jede Sammlung! Kaufen!!

Negative Aspekte:
Langweilige Innenlevels , seltsames Waffendesign , mäßige Mehrspielermodi .

Positive Aspekte:
Tooler Koopmodus , tolle Technik , intensive Atmosphäre , spannende Story .

Infos zur Spielzeit:
morrowind hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    morrowind
  • 9.6%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.5/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default