Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Anti-Cheating Kampagne


1 Bilder Anti-Cheating Kampagne
Wer kennt sie nicht: Half-Life oder Counter Strike für den PC (respektive auch partiell für andere Plattformen). Genauso bekannt dürfte auch die Tatsache sein, daß Cheaten insbesondere im Multi-Player-Modus zu einem Problem geworden ist. Konkret angesprochen worden sind die Game-Communities und die daraus resultierenden "Cheater-Communities". Nach Angaben von Valve Software ist dies mit ein erheblicher Grund, warum man davon ausgehe, das dies den Gamern den Spaß am Spiel nehme. Letztlich ist diese Entwicklung den Herstellern natürlich nicht verborgen geblieben und man hat die Vorgänge über längere Zeit hin verfolgt. Ziel dieser Verfolgung war bzw. ist, das man sich nun seitens Valve Soft, u.a. verantwortlich für Half-Life, zu einer "Anti-Cheating Kampagne" entschlossen hat und diese auch maßgeblich verfolgen und umsetzen wird. Näher dargelegt sind die Hintergründe in einem sehr interessanten Interview mit Erik Johnson vom Valve Software, welches HomeLan mit ihm geführt hat. Nachzulesen unter

http://homelanfed.com/index.php?id=4407.

Darin beschreibt Johnson, wie man letztlich die Dinge verfolgen mag, was die Beweggründe waren und wie man sich die Zukunft in diesem Sektor vorstelle. Zusammengefaßt sehen die ersten Schritte vor, daß nun umfassende Informationen bezüglich des Umfangs der Cheater-Community gesammelt werden sollen. Im nächsten Schritten, liegen also dann die Informationen vor, soll massivst gegen die Cheater vorgegangen werden. Wie dies im Einzelnen aussieht, wurde nicht eindeutig dargelgt - ist aber sicherlich unter den gegebenen Umständen denkbar. Nicht zuletzt wird aber Valve auch selbst versuchen Cheater zu bannen und auch die Server-Administratoren sollen wesentlich bessere Möglichkeiten bekommen hier einzuschreiten und entsprechende Maßnahmen einleiten und ergreifen können. Es ist natürlich klar, das man sich auch bei den möglichen Maßnahmen nicht eindeutig geäußert hat, aber sie dürften den Cheatern sicherlich nicht schmecken. Langfristig plant man in jedem Fall, daß diese Kapagne nicht nur Games wie Half-Life oder Counter Strike zu Gute kommen sollen, sondern auch bei allen folgenden Produktionen von Valve Software.
Grundsätzlich beginnen mit der Aktion will man bereits im Februar, wenn der neue Half-Life Patch 1.1.0.9 veröffentlicht wird, bei dem bereits die ersten "Anti-Cheating-Maßnahmen" enthalten sein sollen.

CharLus Meinung:
Tja ... Grundsätzlich kann ich die Reaktion von Valve Software verstehen und nachvollziehen, daß man mit entsprechenden Maßnahmen dagegen vogehen will. Letztlich fehlt mir aber ein wenig der Bezug, um wirklich objektiv zu sein, da ich mich mit PC Games und den Online Möglichkeiten sowie den Communities zu wenig auskenne. Allerdings kann ich mir sehr gut vorstellen, daß es den Gamern, die ja laut Johnson darunter "leiden sollen", dann sicherlich dienlich sein wird. Letzten Endes bleibt abzuwarten, wie die Anti-Cheating Kapagne aussehen wird, welche Maßnahmen eingesetzt werden und in wie weit sie Erfolg bringen werden.

Quelle: www.gamesweb.com

e_gz_ArticlePage_Default