Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Half-Life (dt.): Shooter Referenz ! - Leser-Test von CONQUEROR


1 Bilder Half-Life (dt.): Shooter Referenz ! - Leser-Test von CONQUEROR
Kennen sie das? Sie kommen zu spät zur Arbeit, alles wartet auf sie, und ihnen ist es furchtbar peinlich... Gordon Freeman, seines Zeichens Angestellter im Black Mesa-Forschungskomplex, hat nicht sehr viel Zeit sich zu schämen. Nachdem er (und damit der Spieler)
eine interessante Bahnfahrt vorbei an Arbeitern, Wachmännern und Wissenschaftlern vorbei hinter sich haben, schlüpfen sie schnell in ihren Schutzanzug und machen sich auf. Heute sollen sie ein wichtiges Experiment durchführen. Nach einem kurzen Plausch mit den Kollegen helfen sie beim anstellen der Stromzufuhr, um die Probe eines seltsamen Materials schließlich in einen Leitstrahl zu bewegen. Doch kaum ist das geschehen, zucken Blitze durch den Raum, die Erde bebt und das letzte was sie vor dem ohnmächtig werden sehen, sind einige fremdartige Wesen, die sich in den Raum teleportiert haben. Nach einem Alptraum wachen sie inmitten der Trümmer des Black Mesa-Forschungskomplexes wieder auf. Nun müssen sie sich ihren Weg durch zerstörte Türen, defekte Aufzüge und vor allem Horden von Gegnern kämpfen. Obwohl Half-Life die stark veraltete Quake 2 Engine benutzt, wurde alles aus dieser herausgeholt. Ein haufen Schockeffekte halten die Situation angespannt. umfallende Gerätschaften, brechende Wände, Fahrstühle die in die Tiefe Rasen. Während der Spieler durch Black Mesa hetzt und sich nach und nach mit Waffen eindeckt, muss er einige Rätsel lösen. Vielfach können nur Wissenschaftler weiterhelfen, indem sie z.B. Netzhautscanner aktivieren. Das Waffenarsenal ist umfangreich. Am Anfang haben sie nur ein Brecheisen, welches allerdings gut zum zertrümmern von Türen oder Kisten geeignet ist. Die 9mm Pistole, die sie recht früh von toten Wachmännern bekommen, hilft gegen die ersten Gegner. Die Magnum, die erst spät gefunden wird, bietet effektive Langstreckenfeuerkraft. Genauso die armbrust, die mit Giftpfeilen auch starke Gegner mit meist einem Schuss niederstreckt. Handgranaten und Sprengladungen mischen Gegnermengen auf. Der mächtige Raketenwerfer ist vor allem im Freien zu gebrauchen. Die MP mit Granatwerfer ist ihre allroundwaffe, genauso die Schrotflinte mit Praktischer Doppelschussfunktion. Nebenbei bemerkt: Fast alle Waffen haben 2 Feuermodi, so feuert der aketenwerfer entweder per Laser ins Ziel gelenkte Raketen oder ungelenkte Sprengkörper ab. Neben den regulären Waffen existieren noch Alienwaffen, die Käfer verschießen, sie können die Fiecher aber auch gleich in die Hand nehmen und selber werfen. Die Aliens gegen die sie bestehen müssen reichen vom kleinen Facehugger (ekliges Viech das seine Opfer übernehmen kann) über den Zombie (Vom Facehugger befallene Menschen) bis hin zu massiven Tentakelaliens. Und als hätten sie nicht schon genug Probleme mischt sich auch noch das Militär ein, das die ganze Sache vertuschen will. Reichlich Arbeit also für Mr. Freeman. Die Geschíchte nimmt einige Überraschende Wendungen, und am Ende müssen sie sogar nach Xen, der Heimatwelt der Rätselhaften Ausserirdischen reisen. Hier ist die Grafik besonders schön gelungen was sich in Buntem Gestein und ebenso bunten Dimensionsportalen wiederspiegelt.
Half-Life ist nach Jahren noch immer die Referenz für spannende 3D-Shooter. Greifen sie also zu, falls sie das Teil nicht schon längst haben sollten. Momentan ist es zum Budgetpreis erhältlich
FAZIT: Uneingeschränkt empfehlenswert

Anmerkung: Mittlerweile ist das hochklassige Addon Opposing-Force erschienen.
Im Internet besteht eine lebendige Community zu beiden Spielen, bei denen man sich mit neuen Levels und Mods eindecken kann.
FAZIT: Uneingeschränkt empfehlenswert.

Negative Aspekte:
unbefriedigender Schluß, angestaubte Grafik

Positive Aspekte:
Geniale Story und Atmosphäre

Infos zur Spielzeit:
CONQUEROR hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    CONQUEROR
  • 8.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.3/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 5/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default