Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Grand Theft Auto: Vice City - Es waren einmal…die Achtziger - Leser-Test von just4ikarus


1 Bilder Grand Theft Auto: Vice City - Es waren einmal…die Achtziger - Leser-Test von just4ikarus
Nach meinen Tests zu Grand Theft Auto (kurz G. T. A. ), G. T. A. 2 und G. T. A. 3 fiel es mir nicht schwer, einen weiteren Test zu einem G. T. A. -Game zu schreiben. Der jüngste für PC erschienene Spross - die zweite Stadt aus dem ersten GTA - Vice City sorgte für positiven, aber auch negativen Gesprächstoff. Zuerst wollten die Haitianer den Verkauf des Games stoppen, da es in einer Mission hieß: "Kill all Haitians! ", und natürlich gaben wieder einige Autodiebe GTA als Grund für ihre Straftaten an. Doch wie auch schon GTA 3 überzeugte GTA Vice City grafisch, soundtechnisch, spielerisch und diesmal auch stylish.

Während GTA 3 den Einzug in die dritte Dimension einläutete, verbesserte Rockstar Games für Vice City die benutze "Renderware-Engine"! Und raus kam eines der schönsten Games aller Zeiten!

The Best Looking Game Ever!

Kein anderes Game war jemals so durchgestylt. Nicht mal das 60er-Jahre Game "No One Lives Forever" konnte mit GTA Vice City mithalten. Der Soundtrack, die schrillen Texturen, die geschmacklose Kleidung der Personen ... alles passte einfach zu den 80er Jahren. Denn genau zu dieser Zeit bis du dort, heißt Tommy Vercetti und versaust einen Drogendeal.

Na ja, du versaust ihn nicht gerade ... irgendwer hat dich übers Ohr gehauen! Und du musst natürlich das Geld zurückbekommen, denn sonst wird dein Auftragsgeber wirklich ziemlich sauer! Und das kann ja grauslich enden, wie man aus den verschiedensten Mafia-Filmen schon gut kennt.

Was schon nach der ersten Videosequenz auffällt: du kannst Häuser betreten, zwar nicht alle, aber zumindest jene, in denen du wohnst, oder in denen du die verschiedensten Aufträge zu erfüllen hast. Und du hast die Möglichkeit, dir verschiedene Häuser zuzulegen. So hast du in jedem Stadtbezirk eine Garage, einen Hubschrauberlandeplatz ... somit kannst du überall deine besten Autos abstellen ... und bei Bedarf wieder damit fahren, also keine schlechte Idee!

Vice City Reiseführer

Vice City hat unglaubliche Ähnlichkeit mit Miami: das Klima, das Meer, die Palmen! VC (ich nenne Vice City ab hier nur mehr kurz VC! ) hat ca. 1, 8 Millionen Einwohner. Um sich Fortzubewegen hat man diesmal neben dem altbekannten Auto und dem Boot auch noch das Motorrad nach VC importiert! Oder du fliegst mit einem Wasserflugzeug oder dem Helikopter.

Der Soundtrack gehört neben den Tony Hawk's Games und True Crime zu dem besten, was man bisher vor dem PC zu hören bekam: Diesmal wurden sogar unglaublich viele Songs lizenziert: z. B. Kim Wilde "Kids in America", Michael Jackson "Billie Jean", Laura Branigan "Self Control" oder sogar Nena mit "99 Luftballons"!

An GTA VC haben Rockstar North, Rockstar NYC und Rockstar London gearbeitet! Wie auch schon bei Midnight Club 2 oder GTA 3 ... Rockstar Games hat ganze Arbeit geleistet. Grafisch befindet sich das Game auf sehr hohem Niveau. Mit der Grafikgranate "Mafia" kann das Game aber knapp nicht mithalten.

Das Game erschien übrigens Mitte 2003 auf 2 CDs und mit einer Altersfreigabe "ab 16 Jahre". Die ca. ein halbes Jahr vorher erschienen Version wurde indiziert, da man mit etwas Geschick die englische Version einstellen konnte, und das bringt so etwa die Wirkung, wie wenn man für ein Actiongame einen Blutpatch installiert. Das war natürlich der BPJS zuviel. Und schnell schob Rockstar Games eine entschärfte Version nach. (So etwas ähnliches sollte UbiSoft mit "Far Cry" passieren! )

e_gz_ArticlePage_Default